Show Less

Die GmbH nach ihrer Löschung aus dem Handelsregister

Erfordernis einer «Nach-GmbH»?

Series:

Anja Wiedemann

Eine GmbH entsteht mit ihrer Eintragung im Handelsregister. Soll sie ihrem Untergang zugeführt werden, wird sie aufgelöst und in der Regel liquidiert. Am Ende folgt die Löschung aus dem Handelsregister. Zu welchem Zeitpunkt die GmbH allerdings tatsächlich beendet wird, ist umstritten. Relevant ist dies insbesondere, wenn nach der Löschung noch Vermögenswerte oder andere Rechte und Pflichten der GmbH auftauchen. In diesem Fall wird eine Nachtragsliquidation durchgeführt. Es fragt sich aber, ob die GmbH trotz der Löschung noch als juristische Person fortbesteht oder ob sie eine andere Gestalt annimmt, so dass eine «Nach-GmbH» entsteht. Diesen Fragen geht die Arbeit nach, indem sie herausarbeitet, welche Faktoren für eine GmbH maßgeblich sind und wann sie als solche vollständig untergeht.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract

Die vorliegende Arbeit wurde im Sommersemester 2012 von der Rechtswissen- schaftlichen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg als Dissertation angenommen. Für die Veröffentlichung konnten Rechtsprechung und Literatur bis Mitte Dezember 2012 berücksichtigt werden. Mein besonderer Dank gilt meinem Doktorvater Herrn Professor Dr. Hanno Merkt, LL.M. für die Betreuung während der gesamten Promotionszeit und die zeitnahe Begutachtung der Arbeit. Er gab die Anregung zur Bearbeitung dieses Themas und trug mit wichtigen Impulsen zu ihrem Gelingen bei. Herrn Profes- sor Dr. Marc-Philippe Weller danke ich für die zügige Erstellung des Zweitgut- achtens. Weiter möchte ich Herrn Professor Dr. Lutz Michalski für die überaus schnelle Beantwortung meiner Anfrage und ihm und den anderen Mitherausge- bern für die freundliche Aufnahme in die „Schriftenreihe zum Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht“ danken. Herzlicher Dank gebührt auch Nicole Richlich, Oliver Krauß, Jenny Bäuch- le, Patrick Köppen, Elmar Kuntz, Marita Wiedemann sowie Katharina Engels für viele wertvolle Anregungen und die hilfreiche Unterstützung bei der Durch- sicht des Manuskripts, die von ihnen mit viel Sorgfalt vorgenommen wurde. Ganz besonders danken möchte ich schließlich meinen Eltern und auch Großeltern für die Unterstützung und großzügige Förderung, die sie mir wäh- rend meiner ganz Studien- und Promotionszeit haben zukommen lassen. Vor allem meine Eltern haben mir so den Freiraum verschafft, durch den sie mir die Erstellung der vorliegenden Dissertation ermöglicht haben. Meinen Eltern wid- me ich diese Arbeit. Hamburg,...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.