Show Less

Wirtschaftsethik in Russland

Gestern – Heute

Christine Frank

Die aktuellen gesellschaftlichen Debatten in Russland zeigen, dass sozialer Friede und Gerechtigkeit nicht auf der Basis von Wirtschaftswachstum allein zu gewährleisten sind. Vor diesem Hintergrund stellt sich die Frage nach den Grundlagen legitimen Wirtschaftens in Russland, die einen gewinnbringenden wie sinnstiftenden Beitrag zum gesellschaftlichen Mehrwert leisten können. Im ersten Teil der Arbeit erfolgt die Zusammenführung integrativer wirtschaftsethischer Prinzipien mit den ökonomischen Handlungsorientierungen der russischen Gesellschaft. Alsdann wird der gesellschaftliche Mehrwert ökonomischer Akteure in Russland definiert und an praktischen Fallbeispielen belegt. Ziel des sozialen Engagements der Unternehmen sollte ihre wirtschaftliche Effizienz sein, die auch gemeinschaftlich eingebunden, das heißt auch ökologisch und sozial verantwortbar und damit insgesamt legitim ist.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Verzeichnis der Abkürzungen

Extract

Abb. Abbildung CAF Charity Aid Foundation Russia CSR Corporate Social Responsibility CSV Corporate Shared Value EBRD European Bank for Reconstruction and Development, Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung FTD Financial Times Deutschland FSC Forest Stewardship Council (zur Zertifizierung von Forstwirtschaft) Gosplan Gosudarstvennyj Komitet po Planirovaniju, Государственный комитет по планированию, Staatskomitee für Planung der UdSSR Gossnab Gosudarstvennyj komitet po material’no-techničeskomu snabženiju,Государственный комитет по материально- техническому снабжению, Staatliches Komitee für materiell tech- nische Versorgung der UdSSR Gulag Glavnoje upravlenie ispravitel’no-trudovych lagerej i kolonij, Главное управление исправительно-трудовых лагерей и колоний, Hauptverwaltung der Besserungsarbeitslager i. e. id est, das ist / das heißt ISO International Organization for Standardization, Internationale Orga- nisation für Normierung IWF Internationaler Währungsfond KMU Klein- und Mittelständische Unternehmen KPdSU Kommunistische Partei der Sowjetunion LTAFR Lost Time Accident Frequency Rate MBA Master of Business Administration NGO Non-Governmental Organization, Nichtregierungsorganisation NYSE New York Stock Exchange (Wertpapierbörse) OECD Organisation for Economic Co-operation and Development, Orga- nisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung OHSAS Occupational Health and Safety Assessment Series, Arbeitsschutz- managementsystem OOO Obščestvo s ograničennoj otvestvennost’ju, Oбщество с ограниченной ответственностью, Gesellschaft mit beschränkter Haftung OPORA Obščrossijskaja obščestvennaja organizatsija malovo i srednevo predprinimatel’stva, Общероссийская общественная XII организация малого и среднего предпринимательства, Allrus- sische Vereinigung der kleinen und mittelständischen Unternehmen PPP Public-Private-Partnerships PR Public Relations PSPP Public-Social-Private-Partnerships RSPP Rossijskij sojuz promyšlennikov i predprinimatelej, Российский союз промышленников и предпринимателей, Russische Union der Industriellen und Unternehmer Tab. Tabelle u. a. unter anderem UdSSR Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken UN United Nations US United States (of America) VBE Very Big Enterprises vgl. Vergleiche mit WWF World Wildlife Fund

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.