Show Less

Studieren mit Behinderung

Theoriebildung und Praxis des Zugangs (Access) zum Hochschulstudium für Menschen mit Behinderung

Series:

Olga Meier-Popa

Die UN-Behindertenrechtskonvention (2006) fördert den gleichberechtigten und benachteiligungsfreien Zugang von Menschen mit Behinderungen auf allen Bildungsstufen. Dies eröffnet nicht nur in der Schweiz, sondern für den gesamten deutschsprachigen Raum neue Perspektiven und treibt die Auseinandersetzung mit der tatsächlichen Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen voran. Welches Verständnis von Behinderung ermöglicht die Identifizierung der Probleme und die Entwicklung von strategisch-operativen Ansätzen? Die unabweisbar komplexe Problemlage wird an der Beratungsstelle Studium und Behinderung der Universität Zürich mit der lösungs- und ressourcenorientierten Theorie U von C. Otto Scharmer angegangen. Zu den Ergebnissen des Forschungs- und Lernprozesses gehört die Entwicklung eines Zugangs-(Access-)Modells im Kontext Hochschulstudium.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Tabellenverzeichnis

Extract

Tabelle 1: Zusammenfassende Darstellung der vier Aufmerksamkeitsfelder mit den entsprechenden Verhaltensmustern in den Feldern des kommunikativen Handelns (nach Scharmer 2009, S. 232 und 234) ......................................................................... 34 Tabelle 2: Kontextfelder im Entwicklungsprozess an der Universität Zürich – in Anlehnung an den ökologischen Ansatz von Bronfenbrenner (1981) ................... 64 Tabelle 3: Der Zusammenhang zwischen dem Zielhorizont und den notwendigen Mass- nahmen in den UNO-Programmen für die Rechte der Menschen mit Behinderung (nach Annan 2003) ...................................................................................................... 166 Tabelle 4: Anzahl der Ratsuchenden am Beratungsdienst für behinderte Studierende der Universität Zürich im Zeitraum 1976 – 2002 ............................................................. 232 Tabelle 5: Verteilung der Anfragen pro erfasste Behinderungsart im Jahre 2008 ................. 237 Tabelle 6: Verteilung der Beeinträchtigungen bei der Ausübung von studienrelevanten Aktivitäten ................................................................................................................... 245 Tabelle 7: Antworten über die notwendige Unterstützung im Studienalltag ......................... 246 Tabelle 8: Antworten über erworbene Fähigkeiten beim Studieren mit Behinderung .......... 247 Tabelle 9: Antworten zu Unterstützungsquellen im Studium ................................................ 248 Tabelle 10: Antworten über Hindernisse im Studium ............................................................ 249 Tabelle 11: Antworten über gewünschte Veränderungen an der Universität ........................ 250 Tabelle 12: Antworten über die Bedeutung eines (erfolgreichen) Studiums ......................... 251 Behindertenpädagogik und Integration Herausgegeben von Prof. Dr. Georg Feuser Band 1 Georg Feuser (Hrsg.): Integration heute – Perspektiven ihrer Weiterentwicklung in Theorie und Praxis. 2003. Band 2 Tobias Erzmann: Konstitutive Elemente einer Allgemeinen (integrativen) Pädagogik und eines veränderten Verständnisses von Behinderung. Eine hermeneutische Arbeit zur Fra- ge eines Paradigmen- oder Perspektivenwechsels durch den gemeinsamen Unterricht von behinderten und nichtbehinderten Kindern und Jugendlichen. 2003....

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.