Show Less

Der Allgemeine Teil des iranischen Schuldvertragsrechts

Im Spannungsverhältnis zwischen rezipiertem französischen und traditionellem islamischen Recht

Series:

Darya Alikhani Chamgardani

Die Arbeit befasst sich mit dem allgemeinen Schuldvertragsrecht der Islamischen Republik Iran. Anhand einiger ausgewählter Rechtsinstitute wird das im iranischen Schuldvertragsrecht herrschende Spannungsverhältnis zwischen rezipiertem französischen und traditionellem islamischen Recht aufgezeigt. Während das gesetzlich geregelte Allgemeine Vertragsrecht zum Teil dem Vorbild des Code civil nachgeformt wurde, entsprechen die einzelnen Vorschriften inhaltlich nicht immer den französischen Regelungen. Einer ganzen Reihe von Normen liegen nach wie vor Prinzipien des islamischen Rechts zu Grunde. Diese Problematik besteht umso mehr seit der Islamischen Revolution aus dem Jahre 1979, da nun laut der Verfassung sämtliche Vorschriften, die nicht im Einklang mit dem islamischen Recht der schiitischen Rechtsschule stehen, nichtig sind. Eine Auslegung angelehnt an die französischen Regelungen kann somit nur erfolgen, wenn die Norm inhaltlich der jeweiligen Regelung des Code civil entspricht und die heranzuziehenden französischen Ansätze nicht im Widerspruch zu den Grundsätzen des islamischen Rechts der schiitischen Rechtsschule stehen. Letztlich zeigt die Untersuchung, dass nach wie vor weitreichende Unsicherheiten bei der Auslegung einzelner Vorschriften herrschen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract

Deutschsprachige Literatur: Bälz: Praxisfragen der Vertragsgestaltung im Deutsch-Iranischen Wirtschafts- verkehr, in: Tellenbach/Hanstein (Hrsg.): Beiträge zum Islamischen Recht IV, S. 89-103 Bälz: Versicherungsvertragsrecht in den arabischen Staaten, Karlsruhe 1997 Bälz: Zinsverbote und Zinsbeschränkungen im internationalen Privatrecht, IPRax 2012, S. 306-311 Bamberger/Roth (Hrsg.): Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch, Bd. 1 (§§ 1-610), 2. Aufl., München 2007 Bihl: Islam, Köln 2003 Botschaft der islamischen Republik Iran: Verfassung der Islamischen Repub- lik Iran, Bonn 1980 Daftary: Geschichte und System des iranischen Strafrechts, Bonn 1935 David/Grasmann: Einführung in die großen Rechtssysteme der Gegenwart, 2. Aufl., München 1988 Dilger: Die „Gewalt des Rechtsgelehrten“ (weljat-e faih) im islamischen Recht, in: Zeitschrift für vergleichende Rechtswissenschaft 1982, S. 39-62 Djalali: Internationale Joint Ventures: Erläutert am Beispiel Schweizerisch- Iranischer Gemeinschaftsunternehmen, Bern 1999 Ebert: Tendenzen der Rechtsentwicklung, in: Ende /Steinbach (Hrsg.): Der Is- lam in der Gegenwart, 5. Aufl., München 2005, S. 199-228 Enayat: Iran, in: Bergmann/Ferid/Henrich (Hrsg.): Internationales Ehe- und Kindschaftsrecht, Loseblattsammlung 204 Ferid/Sonnenberger: Das französische Zivilrecht, Bd. 1/1, Erster Teil: Allge- meine Lehren des französischen Zivilrechts: Einführung und Allgemeiner Teil des Zivilrechts, 2. Aufl., Heidelberg 1994 Ferid: Das französische Zivilrecht, Bd. 1, 2. Aufl., Heidelberg 1987 Fichna: Länderteil Iran, in: Stumpf (Hrsg.): Eigentumsvorbehalt und Siche- rungsübertragung im Ausland, 4. Aufl., Heidelberg 1980, S. 192-195 Flick: Auslandsinvestitionen in einem Entwicklungsland, Eine Darstellung am Beispiel des Iran, Diss., Hamburg 1972 Flume: Allgemeiner Teil des Bürgerlichen Rechts, Das Rechtsgeschäft, Bd. 2, 4....

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.