Show Less

Fair Value-Bewertung immaterieller Vermögenswerte nach IFRS

Objektivierungsmöglichkeiten und -grenzen

Series:

Ashkan Kalantary

Immaterielle Vermögenswerte fungieren zunehmend als Übernahmeziele im Rahmen anorganischer Wachstumsstrategien bei Unternehmenszusammenschlüssen. Im Zuge der Kaufpreisallokation erfolgt die bilanzielle Abbildung dieser Werttreiber zum Fair Value. Allerdings gehen mit der Fair Value-Bewertung immaterieller Vermögenswerte nach IFRS erhebliche Ermessensspielräume einher. Ziel dieser Untersuchung ist es, diese Ermessensspielräume aufzudecken und innerhalb des durch die Standardsetter vorgegebenen Regulierungskorsetts Objektivierungsmöglichkeiten und -grenzen zu untersuchen. Hierbei wird auf interdisziplinäre Forschungsergebnisse, die bei der Bewertung immaterieller Vermögenswerte bisher vernachlässigt wurden, zurückgegriffen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Formelverzeichnis

Extract

Formel 1: Barwertformel mit Mid-Year-Discounting ............................... 122 Formel 2: Step-up-Faktor-Berechnung ...................................................... 124 Formel 3: Fair Value nach TAB ................................................................ 124 Formel 4: Standard-CAPM ........................................................................ 157 Formel 5: Zusammensetzung des Beta-Faktors ........................................ 161 Formel 6: Gewichtete durchschnittliche Kapitalkosten (WACC) ............. 178 Formel 7: WACC-to-WARA-Identität im Rahmen der WACC- Reconciliation ........................................................................... 186 Formel 8: Cashflow des Lizenzgebers und Lizenznehmers ...................... 226 Formel 9: Umsatzbezogene Prämie – Revenue Premium Approach ........ 228 Formel 10: Ableitung des Cashflows des Leading Assets .......................... 231 Formel 11: Zusammensetzung des Cashflows der Gesamtunternehmung . 231 Formel 12: Full-Information-Beta-Methode ............................................... 238 Formel 13: Earning-Beta ............................................................................. 245 Formel 14: Zusammensetzung Cashflow des Marktportfolios ................... 246 Formel 15: Renditeberechnung ................................................................... 246 Formel 16: Marktrendite .............................................................................. 246 Formel 17: Kovarianz der Marktrenditen .................................................... 246 Formel 18: Varianz der Rendite des Marktportfolios ................................. 246 Formel 19: Systematisches Risiko auf Basis von Renditen und Earning- Beta-Faktor ............................................................................... 247 Formel 20: Earning-Beta-Faktoren immaterieller Vermögenswerte .......... 247 Formel 21: Lineare Anpassung der Unternehmens-Kapitalkosten ............. 252 Formel 22: Kombinierte Risikoklasse ......................................................... 255 Formel 23: WACC-to-WARA-Identität (ausführlich) ................................ 262 Formel 24: Aggregierte Kapitalkosten des immateriellen Gesamtvermögens ..................................................................... 263 Formel 25: Ableitung der Kapitalkosten des immateriellen Vermögens mittels WACC-to-WARA ......................................................... 264

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.