Show Less

Antizipation und Analyse von Dynamik als Auslöser von Risiko in IT-Projekten

Series:

Jan Schäpers

IT-Projekte unterliegen stetig steigenden qualitativen und quantitativen Anforderungen und folglich fluktuierenden Einflussfaktoren. Die daraus resultierenden Risiken bedingen ein häufiges Verfehlen der Projektziele bis hin zum Projektabbruch. Insbesondere Veränderungen von Projektzielen oder -inhalten, welche durch Wechselwirkungen zwischen den Projektbeteiligten und deren (Re-)Aktionen auf veränderte Umweltzustände und Umstände hervorgerufen werden und damit als Ursache von Risiko anzusehen sind, finden im Rahmen eines institutionalisierten IT-Risikomanagements wenig Beachtung. Der Autor entwickelt in dieser Arbeit unter Anwendung des System Dynamics-Ansatzes eine Methode zur Berücksichtigung eben dieser vor dem Risikoeintritt zu beobachtenden, als Projekt-Dynamik bezeichneten Zusammenhänge.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract

Die während und nach meinem Studium der Wirtschaftswissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum im Rahmen meiner Anstellung bei dem Softwareun- ternehmen HANIC GmbH erlangten Einblicke in die Abwicklung von IT- Projekten, haben signifikant dazu beigetragen, die Erkenntnisse um die Schwachpunkte einer adäquaten Berücksichtigung von Risiko im Rahmen der vorliegenden Arbeit zu analysieren und auszubauen. Die Möglichkeit meine Interessen in einer wissenschaftlichen Arbeit fundie- ren und ausbauen zu können, habe ich meinem Doktorvater Herrn Prof. Dr. Ro- land Gabriel zu verdanken. Auch für die mir als externer Promovend eingeräum- ten Freiräume und das mir jederzeit entgegengebrachte Vertrauen möchte ich ihm meinen herzlichen Dank aussprechen. Des Weiteren gilt mein Dank Frau Prof. Dr. Marion Steven für die Übernahme des Zweitgutachtens. Darüber hinaus möchte ich mich insbesondere bei dem Geschäftsführer der HANIC GmbH, Herrn Dipl.-Ing. Heinz-Dietmar Hantke sowie dem kaufmänni- schen Leiter Herrn Dipl.-Ök. Klaus Engel für die Unterstützung während der gesamten Promotionsphase bedanken. Die mir gewährten Freiheiten im berufli- chen Alltag und die jederzeit vorhandene Unterstützung haben sehr zum Gelin- gen meiner Arbeit beigetragen. Aus meinem Freundeskreis ist insbesondere Herr Dipl.-Kfm. (FH) Deniz Demirci zu nennen, der in zahlreichen spannenden, konstruktiven und oft hu- morvollen Diskussionen zum Erfolg meines Promotionsvorhabens beigetragen hat und mir geholfen hat, die Praxisrelevanz des Themas zu wahren. Auch Frau Saskia Regel bin ich für ihr profundes und in Rekordzeit abgeschlossenes Lekto- rat zu großem...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.