Show Less

Die Intention betriebswirtschaftlicher Hochschullehrer zur Beeinflussung von Werten

Konzeptionelle Entwicklung und globale empirische Überprüfung

Series:

Dirk Moosmayer

Aus den wirtschaftlichen Turbulenzen des vergangenen Jahrzehnts leitet sich die Frage nach der Verantwortung für die Gestaltung der Wirtschaftslandschaft ab. Die Arbeit untersucht daher, ob betriebswirtschaftliche Hochschullehrer die Werte ihrer Studierenden beeinflussen wollen und entwickelt ein detailliertes konzeptionelles Modell. Zur Modellvalidierung werden deskriptive Analysen, Strukturgleichungsmodelle und Clusteranalysen auf Daten aus einer weltweiten Befragung von 1.741 betriebswirtschaftlichen Hochschullehrern angewendet. Die Analysen zeigen weltweit eine starke Intention zur Wertebeeinflussung, mit besonderer Werteskepsis in Deutschland. Die Unterstützung von Kollegen und Verbänden erwies sich als wichtige Voraussetzung für die Steigerung der Beeinflussungsintention.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Verzeichnis der Erkenntnisextrakte

Extract

Zum kompakteren Verständnis der Arbeit findet der Leser neben der Zusam- menfassung der Arbeit in Abschnitt 8.3 am Ende jedes Hauptkapitels ein Er- kenntnisextrakt, das die Kernerkenntnisse des jeweiligen Kapitels stichwortartig zusammenfasst. Erkenntnisextrakt 1: Relevanz und Zielsetzung der Arbeit ................................ 16 Erkenntnisextrakt 2: Wissenschaftstheoretische Einordnungen ......................... 28 Erkenntnisextrakt 3: Grundlagen des Wertekonzepts ......................................... 60 Erkenntnisextrakt 4: Anwendungsfelder von Werten ....................................... 109 Erkenntnisextrakt 5: Modell zur Erklärung der Beeinflussungsintention ........ 172 Erkenntnisextrakt 6: Methodische Aspekte der Untersuchung ......................... 215 Erkenntnisextrakt 7: Modellevaluation ............................................................. 278 Erkenntnisextrakt 8: Ergebnisdiskussion .......................................................... 296

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.