Show Less

Broch und Witkacy – eine literarische Begegnung

Agnieszka Hudzik

Thema dieser Arbeit ist das Schaffen von Hermann Broch (1886–1951) und Stanisław Ignacy Witkiewicz alias Witkacy (1885–1939) – der moderne Roman an der Grenze zwischen Literaturwissenschaft und Philosophie. Das Ziel der Studie besteht darin, durch close reading die formalen und inhaltlichen Ähnlichkeiten zwischen den Romanen beider Autoren aufzuweisen, die bisher noch nicht zusammen untersucht wurden. Sie lebten im multikulturellen «Schmelztiegel» Mitteleuropas, schufen im Rahmen derselben gesellschaftlichen und künstlerischen Imaginarien der Zeitenwende, waren von ähnlichen intellektuellen Moden und Stimmungen beeinflusst. Die Mikroanalysen betreffen drei Themen: Kunst, Nationalidentität, Experimente mit der Form.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Bibliografie

Extract

1. Quellen a) Primärliteratur Hermann Broch Kommentierte Werkausgabe, hrsg. von Paul Michael Lützeler, Franfurt am Main: Suhrkamp 1994. KW 1.: Die Schlafwandler KW 4: Der Tod des Vergil KW 5: Die Schuldlosen Stanisław Ignacy Witkiewicz Nienasycenie, Kraków: Zielona Sowa 2007. Pożegnanie jesieni, Warszawa: PIW 1983. Darunter Übersetzungen: Abschied vom Herbst, übers. von Walter Tiel, München: Piper 1987. Unersättlichkeit, übers. von Walter Tiel, München: Piper 1986 . b) Weitere Quellen Hermann Broch KW 6: Novellen, Prosa, Fragmente KW 7: Dramen KW 9/2: Schriften zur Literatur 2. Theorie KW 10/1+2: Philosophische Schriften KW 11: Politische Schriften Hannah Arendt – Hermann Broch. Briefwechsel 1946 bis 1951, hrsg. von Paul Michael Lützeler, Frankfurt am Main: Suhrkamp 1996. Psychische Selbstbiographie, hrsg. von Paul Michael Lützeler, Frankfurt am Main: Suhrkamp 1999. Stanisław Ignacy Witkiewicz Czysta Forma w teatrze, hrsg. von Janusz Degler, Warszawa: Wydaw. Artystyczne i Filmowe 1986. Die Schuster, übers. von Janusz von Pilecki, Berlin: Kiepenheuer 1976. Listy do Bronisława Malinowskiego / Letters to Bronisław Malinowski, übers. von Daniel Gerould u. Michał Kłobukowski, in: „Konteksty“ 2000 (LIV), Nr. 1–4 (148–251), S. 240–291. Listy do Bronisława Malinowskiego, hrsg. von Tomasz Jodełka-Burzecki, War- szawa: PIW 1981. 144 Listy z podróży do Tropików / Letters from the Tropics, übers. von Michał Kło- bukowski, in: „Konteksty“, a. a. O., S. 294–305. Narkotyki. Niemyte dusze, hrsg. von Anna Micińska, Warszawa: PIW 2004. Nowe formy w malarstwie i wynikaj...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.