Show Less

Soziale Netzwerke im Internet – Eine Gefahr für das Persönlichkeitsrecht?

Series:

Carlo Piltz

Soziale Netzwerke im Internet, wie z.B. Facebook, sind Teil des alltäglichen Lebens geworden. Die Arbeit widmet sich den persönlichkeits- und im Besonderen datenschutzrechtlichen Problemen und Gefahren, die bei der Nutzung solcher Dienste im Internet auftreten. Dies beginnt bereits bei der Findung des einschlägigen anwendbaren Rechts, setzt sich in der Übertragung von Nutzungsrechten an eingestellten Inhalten, der Problematik der datenschutzrechtlichen Verantwortlichkeit und etwa der rechtskonformen Erteilung einer Einwilligung durch die Nutzer fort. Dabei arbeitet die Untersuchung praxisnah mit den derzeit geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen populärer Anbieter sozialer Netzwerke und den dort angebotenen Funktionen für die Nutzer.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract

Alexander, Christian Urheber- und persönlichkeitsrechtliche Fragen eines Rechts auf Rückzug aus der Öffentlichkeit, ZUM 2011, 382. Arndt, Hans-Wolfgang Datenschutz im Internet, in Arndt, Hans-Wolf- gang/Knemeyer, Franz-Ludwig/Kugelmann, Diet- er/Meng, Werner/Schweitzer, Michael (Hrsg.) Fest- schrift für Walter Rudolf, Völkerrecht und Deutsches Recht, Verlag C. H. Beck, München 2001 (zit.: Arndt in FS Rudolf). Art. 29 Datenschutz- gruppe Arbeitsunterlage: Die Verarbeitung personenbezogener Daten im Internet, WP 16. Dies. Stellungnahme 4/2007 zum Begriff „personenbezogene Daten“, WP 136. Dies. Arbeitspapier 1/2008 zum Schutz der personenbezoge- nen Daten von Kindern, WP 147. Dies. Stellungnahme 1/2008 zu Datenschutzfragen im Zu- sammenhang mit Suchmaschinen, WP 148. Dies. Stellungnahme 5/2009 zur Nutzung sozialer Online- Netzwerke, WP 163. Dies. Stellungnahme 1/2010 zu den Begriffen „für die Ver- arbeitung Verantwortlicher“ und „Auftragsverarbei- ter“, WP 169. Dies. Stellungnahme 2/2010 zur Werbung auf Basis von Be- havioural Targeting, WP 171. Dies. Stellungnahme 8/2010 zum anwendbaren Recht, WP 179. Literaturverzeichnis XXIV Dies. Stellungnahme 15/2011 zur Definition von Einwilli- gung, WP 187. Dies. Stellungnahme 16/2011 zur Best-Practice-Empfehlung von EASA und IAB zu verhaltensorientierter Online- Werbung, WP 188. Dies. Stellungnahme 1/2012 zu den Reformvorschlägen zum Datenschutz, WP 191. Bamberger, Heinz Georg/ Roth, Herbert (Hrsg.) Beck’scher Online-Kommentar, Bürgerliches Gesetz- buch, Stand: 01.05.2012, Edition: 23, Verlag C. H. Beck, München 2012 (zit.: Bearbeiter in Bamber- ger/Roth, BeckOK BGB). Baston-Vogt, Marion Der sachliche Schutzbereich des zivilrechtlichen all- gemeinen Persönlichkeitsrechts, J. C. B. Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 1997, zugl. Univ. Diss. Bielefeld 1997 (zit.: Baston-Vogt, Der sachliche Schutzbereich des...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.