Show Less

Die Koalitionsbetätigungsfreiheit im gewandelten Kontext

Series:

Marc Rosenau

Die Rechtsprechung hat aus Art. 9 Abs. 3 GG die Koalitionsbetätigungsfreiheit entwickelt, deren Schutzbereich im Laufe der Zeit stetig fortentwickelt wurde. Nun soll jede koalitionsspezifische Verhaltensweise grundrechtlichen Schutz genießen. Diese Rechtsprechung hat zu einer Ausweitung der Koalitionsbetätigungsfreiheit auf den Ebenen des Schutzbereichs und der verfassungsrechtlichen Rechtfertigung geführt. Die Arbeit zeigt auf, dass die Koalitionsbetätigungsfreiheit tatsächlich aber nicht grenzenlos geschützt und eine Rückbesinnung auf Gründe und Grenzen der Koalitionsfreiheit und der richterlichen Rechtsfortbildung erforderlich ist. Schwerpunktmäßig wird dies am Beispiel des Arbeitskampfrechts untersucht, denn hier treten die grundrechtsdogmatischen Friktionen der Rechtsprechung offen zutage.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract

Die vorliegende Arbeit wurde im Wintersemester 2011/2012 von der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Univer- sität Bonn als Dissertation angenommen. Das Manuskript wurde im Juni 2011 fertiggestellt. Für die Druckfassung konnte Rechtsprechung zum Teil noch darü- ber hinaus berücksichtigt werden. Herrn Professor Dr. Gregor Thüsing danke ich dafür, dass er mir die Anre- gung zu dem Thema meiner Arbeit gab sowie für die regelmäßigen Gespräche, die den Fortgang der Arbeit gefördert haben. Bei Herrn Professor Dr. Raimund Waltermann bedanke ich mich für die zügige Erstellung des Zweitgutachtens. Ihnen beiden bin ich zudem für die Aufnahme der Arbeit in die „Bonner Schrif- ten zum deutschen und europäischen Recht der Arbeit und der Sozialen Sicher- heit“ dankbar. Meiner Mutter Edith Muschol danke ich nicht nur für die Finanzierung der Veröffentlichung dieser Arbeit, sondern auch dafür, dass sie mich und meine Ausbildung stets in jeder Hinsicht unterstützt hat. Mein besonderer Dank gilt schließlich meiner Frau Samantha für die Durch- sicht des gesamten Manuskripts und dafür, dass sie mich während der Anfer- tigung der Arbeit stets aufs Neue ermuntert und durch kluge Ratschläge zum Gelingen der Arbeit beigetragen hat. Ihr ist diese Arbeit gewidmet. Berlin, im November 2012 Marc Tobias Rosenau

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.