Show Less

Produktplatzierung und duales Rundfunksystem

Die neue Rechtslage nach Inkrafttreten des 13. Rundfunkänderungsstaatsvertrags

Series:

Dominik Herzog

Die rechtliche Behandlung von Produktplatzierungen in Deutschland hat sich mit Inkrafttreten des 13. Rundfunkänderungsstaatsvertrags am 1. April 2010 geändert. Danach sind Produktplatzierungen in gesetzlich näher konkretisierten Ausnahmefällen nunmehr zulässig. Der Rundfunkstaatsvertrag in der Fassung des 13. Rundfunkänderungsstaatsvertrages regelt die Zulässigkeit der Produktplatzierung im öffentlich-rechtlichen Rundfunk einerseits und im privaten Rundfunk andererseits unterschiedlich streng. Die Arbeit untersucht dieses Anforderungsgefälle vor dem Hintergrund des dualen Rundfunksystems und zeigt, dass das rundfunkrechtliche Regelungsgefälle zulasten des öffentlich-rechtlichen Rundfunks im Ergebnis begründet ist.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Cover

Extract

Produktplatzierung und duales Rundfunksystem E uropäische H o ch sch u lsch riften E u r o p e a n U n i v e r s i t y St ud i es P u b l i c a t i o n s U n i v e r s i t a i r e s E u r o p é e n n e s R eihe II R ech ts w is s e n s c h a ft Ser ies II L a w Sér ie II D r o i t B a n d / V o l u m e 5437 Dominik Markus André Herzog Produktplatzierung und duales Rundfunksystem Die neue Rechtslage nach Inkraft treten des 13. Rundfunkänderungsstaatsvert rags Bibliografische Inform ation der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://dnb.d-nb.de abrufbar. Zugl.: Chem nitz, Techn. Univ., Diss., 2012 Gedruckt auf a lterungsbeständigem , säurefreiem Papier. Ch 1 ISSN 0531-7312 ISBN 978-3-631-62741-9 (Print) E-ISBN 978-3-653-02612-2 (E-Book) DOI 10.3726/978-3-653-02612-2 © Peter Lang Gm bH Internationaler Verlag der W issenschaften Frankfurt am Main 2013 Alle Rechte vorbehalten. PL Academ ic Research ist ein Imprint der Peter Lang GmbH Das W e rk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verw ertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Verlages unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere f...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.