Show Less

Schenkkreise im Lichte des § 817 S. 2 BGB

Series:

Cathrin Kefalas

Schenkkreise führten vielfach die Betroffenen nicht nur zu beträchtlichen wirtschaftlichen Schwierigkeiten, sondern auch zu langjährigen gerichtlichen Auseinandersetzungen. Dieses Buch zeichnet Schwierigkeiten der Judikative im Zusammenhang mit der rechtlichen Schenkkreisproblematik auf und untersucht die Motive in der Anwendung bzw. Nichtanwendung der maßgeblichen Vorschrift des § 817 S. 2 BGB. Es analysiert ferner Ursprung und Entwicklung dieser Norm seit ihrer Entstehung bis zur heutigen Zeit. Einerseits erkennt die überwiegende Mehrheit der Juristen, dass diese Norm oft zu Ergebnissen führt, die mit dem Rechtsempfinden nicht im Einklang stehen. Andererseits bleibt es allein der Politik überlassen diese Vorschrift abzuschaffen. Rechtsunsicherheit entsteht dadurch nicht.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

Einleitung ...................................................................................................... 11 I. Rechtsprechung zu Schneeballsystemen und Schenkkreisen ............... 15 1. Die WTS (World Trading System)-Entscheidung .......................... 15 2. Die ersten Schenkkreisentscheidungen des BGH vom 10.11.2005 16 3. Zweite Schenkkreisentscheidung des BGH vom 13.03.2008.......... 17 4. Entscheidung des BGH vom 06.11.2008......................................... 17 5. Urteil des OLG München vom 29.10.2008 ..................................... 18 II. Einschlägige Normen............................................................................ 19 III. Haftung aus § 826 BGB........................................................................ 21 IV. Sinn und Zweck des § 817 S. 2 BGB.................................................... 23 1. Straftheorie....................................................................................... 23 2. Rechtsschutzverweigerungstheorie.................................................. 23 3. Rechtsschutzverweigerungstheorie und Theorie vom Norm- zweckvorbehalt ................................................................................ 24 4. Generalpräventive Zwecke................................................................ 25 V. Keine Anwendung von § 817 S. 2 BGB auf die Schenkkreisproble- matik bei historischer Betrachtung ....................................................... 29 1. Historisch-teleologische Reduktion des § 817 S. 2 BGB................. 29 2. Die Entstehungsgeschichte des § 817 S. 2 BGB.............................. 33 a. Der Dresdner Entwurf ............................................................... 33 b. Der Teilentwurf für das Obligationenrecht ............................... 35 c. Die Entstehung des 1. Entwurfs des BGB ................................. 36 d. Die Vorkommission des Reichsjustizamtes .............................. 42 e. Die zweite Kommission ............................................................ 43 VI. Ansichten in der Literatur zur Anwendbarkeit des § 817 S. 2 BGB bei Rückforderungen im Rahmen eines Schenkkreises geleisteter Zahlungen ............................................................................................. 51 81. Reine Generalprävention ................................................................. 51 2. Wechselwirkungstheorie ................................................................. 51 3. Auffassung von Armgardt ............................................................... 54 4. Ansicht von Martinek ...................................................................... 57 5. Auffassung von Schmidt-Recla ....................................................... 59 a. Stellungnahme zur Ansicht von Schmidt-Recla ........................ 60 b. Ablehnung der Ansicht von Schmidt-Recla .............................. 61 VII. Reaktionen in der amtsgerichtlichen Rechtsprechung ......................... 63 VIII. Vergleich mit anderen Entscheidungen ................................................ 65 1. Bordellpachtentscheidung des BGH aus dem Jahr 1964 ................. 65 2. Die Leiharbeiterentscheidung von 1979 .......................................... 67 a. Zustimmung von Canaris .......................................................... 71 b....

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.