Show Less

Übertragung von Hoheitsrechten der Türkei auf die EU im Falle der EU-Mitgliedschaft

Series:

Bilgütay Kural

Europa und die Türkei: Diese Arbeit beschäftigt sich mit den verfassungsrechtlichen Fragen der Übertragung von Hoheitsrechten auf die EU bezüglich der türkischen Verfassungsordnung, möglichen verfassungsrechtlichen Konflikten und entsprechenden Lösungen. Aufgrund der besonderen Eigenschaften der EU ist es nötig, die Kompatibilität des Souveränitäts- und Hoheitskonzepts der Türkei zu analysieren. So kann gezeigt werden, dass das verfassungsrechtliche Prinzip der geschlossenen Staatlichkeit der Türkei die Harmonisierung mit der europäischen Rechtsordnung erschwert. Durch die Betonung der offenen Staatlichkeit der Verfassung der Türkei rückt aber eine Lösungsmöglichkeit in greifbare Nähe. Bei dieser verfassungsrechtlichen Analyse werden historische und politische Entwicklungen der Türkei grundsätzlich mit in Betracht gezogen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Abkürzungsverzeichnis

Extract

Deutsche und englische Abkürzungen ABl.: Amtsblatt AEUV: Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union Art.: Artikel BGBl.: Bundesgesetzblatt BRD: Bundesrepublik Deutschland BT-Drs.: Bundes-Drucksache BVerfG: Bundesverfassungsgericht DÖV: Die Öffentliche Verwaltung DVBl.: Deutsches Verwaltungsblatt EAG: Europäische Atomgemeinschaft EEA: Einheitliche Europäische Akte EG: Europäische Gemeinschaften EGKS: Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl EGMR: Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte EGV: Vertrag über die Europäische Gemeinschaft EMRK: Europäische Menschenrechtskonvention EPG: Europäische Politische Gemeinschaft EU: Europäische Union EuGH: Europäischer Gerichtshof EuGRZ: Europäische Grundrechte-Zeitschrift EuR: Europarecht EUV: Vertrag über Europäische Union EuZW: Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht EVG: Europäische Verteidigungsgemeinschaft EWG: Europäische Wirtschaftsgemeinschaft GG: Grundgesetz Hrsg.: Herausgeber HStR: Handbuch des Staatsrechts i.E.: in Erarbeitung JöR: Jahrbuch des öffentlichen Rechts JuS: Juristische Schulung NATO: North Atlantic Treaty Organization 16 NJ: Neue Justiz NJW: Neue Juristische Wochenschrift ÖAW: Österreichischen Akademie der Wissenschaften StPO: Strafprozessordnung U.N.T.S. United Nations Treaty Series VVDStRL: Veröffentlichung der Vereinigung der Deutschen Staatsrechtsleh- rer VvL: Vertrag von Lissabon ZaÖRV: Zeitschrift für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht Türkische Abkürzungen AMKD: Anayasa Mahkemesi Kararlari Dergisi (Journal der Verfassungs- gerichtsentscheidungen) D.P.Ü.: Dumlupinar Üniversitesi (Dumlupinar-Universität) IHD: Insan Haklari Dernegi (Menschenrechtsverein) IÜHF: Istanbul Üniversitesi Hukuk Fakultesi (Istanbul-Universität Juristi- sche Fakultät) K.Ü.H.F.: Kocaeli Üniversitesi Hukuk Fakültesi (Kocaeli-Universität Juristi- sche Fakultät) SBF: Siyasal Bilgiler Fakültesi (Fakultät der politischen Wissenschaften) TBB: Türkiye Barolar Birligi (Bund der...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.