Show Less

Bewertung von Leveraged Buyouts mit einem stochastischen Diskontierungsfaktor

Ein Simulationsansatz auf Basis empirischer Wahrscheinlichkeiten

Series:

Martin Russ

Eine Bewertung von Leveraged Buyouts auf Basis risikoadjustierter Diskontierungssätze ist problematisch, da sich deren charakteristische Finanzierungsstruktur nicht durch gängige zahlungsstrombasierte Bewertungsmethoden abbilden lässt. Zugleich zeigt sich ein risikoneutraler Bewertungsansatz ohne die Existenz einer allgemeingültigen Transformationsfunktion des Wahrscheinlichkeitsmaßes bei Leveraged Buyouts mit Inkonsistenzen verbunden. Die Arbeit stellt einen neuartigen Simulationsansatz auf Basis des Bewertungskonzepts des stochastischen Diskontierungsfaktors vor, welcher diese Problemstellungen bei der Bewertung von Leveraged Buyouts löst und Aufschluss über den Wertbeitrag der Steuervorteile aus Fremdfinanzierung sowie die risikoadäquaten Diskontierungssätze leistet.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract

Die vorliegende Arbeit entstand während meiner Tätigkeit als externer Doktorand am Institut für Strategische Unternehmensführung und Finan- zierung der Universität Ulm. Sie wurde als Dissertation vom Promotions- ausschuss der Fakultät für Mathematik und Wirtschaftswissenschaften im September 2012 angenommen. Zum erfolgreichen Abschluss der Promotion hat eine Reihe von Personen maßgeblich beigetragen. Ich möchte die Gele- genheit nutzen, diesen im Folgenden meinen aufrichtigen Dank auszuspre- chen. Mein besonderer Dank gilt Prof. Dr. Frank Richter, welcher mich zur Promotion im vorliegenden Themenbereich motivierte. Er hat mir stets die nötigen Freiheiten bei der Bearbeitung des Themas ermöglicht und war je- derzeit gerne für konstruktive Diskussionen zu den Eigenheiten des stochastischen Diskontierungsfaktors bereit. Seine Betreuung meiner Dis- sertation war auch nach seinem Verlassen der Universität ausgezeichnet, welches sicherlich keine Selbstverständlichkeit darstellt. Herzlich bedanken möchte ich mich in diesem Zusammenhang auch bei Prof. Dr. Gunter Löffler für seine besonders hilfreiche Unterstützung und kurzfristige Übernahme des Erstgutachtens sowie bei Prof. Dr. Leo Brecht für die Erstellung des Zweitgutachtens. Recht herzlich danke ich Dr. Hans-Christian Krumholz und Dr. Simon Elsner vom Institut für Strategische Unternehmensführung und Finanzierung, welche mir stets mit Rat und Tat zur Seite standen und mir nie das Gefühl gaben ein „Externer“ zu sein. Meine Dissertation entstand parallel zu meiner beruflichen Tätigkeit bei Duff & Phelps in München. Vielen Dank für die gewährten Freiräume, wel- che eine berufsbegleitende Promotion...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.