Show Less

Propaganda oder Verständigung?

Instrumente französischer Kulturpolitik in Südbaden 1945-1949

Series:

Daniela Högerle

Die unmittelbaren Nachkriegsjahre sind in der französischen Besatzungszone von einer außergewöhnlichen Blüte des kulturellen Lebens gekennzeichnet. Von Theater- und Kinovorstellungen über Konzerte und Ausstellungen wurde der Bevölkerung eine Vielzahl an Veranstaltungen geboten. Verlage, Volkshochschulen, Centres de Documentation und Instituts Français wurden gegründet und leisteten einerseits einen Beitrag zur Demokratisierung und Umerziehung der Deutschen, andererseits dienten sie dem deutsch-französischen Austausch und der Verbreitung der französischen Kultur. Ein besonders wichtiger Aspekt französischer Kulturpolitik war die Steigerung des französischen Prestiges. Kultur wurde sowohl als Propagandainstrument als auch als Mittel der Verständigung eingesetzt. Vor dem Hintergrund der Intention der französischen Kulturpolitik steht deren Realisierung im Mittelpunkt der Arbeit. Am Beispiel der Stadt Freiburg im Breisgau wird der Fragestellung nach der Umsetzung der Kulturpolitik und der Resonanz auf die vielfältigen kulturellen Aktivitäten nachgegangen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Cover

Extract

Propaganda oder Verständigung? Instrumente französischer Kulturpolitik in Südbaden 1945-1949 Daniela Högerle EH S PEtEr Lang · academic research XIII / 297 Daniela Högerle studierte Romanistik, Kunstgeschichte und Betriebswirtschafts- lehre an der Universität Freiburg und an der Université de Caen Basse-Norman- die. Nach einem Volontariat im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Tätigkeiten im Veranstaltungsmanagement sowie als freie Übersetzerin ist sie seit 2009 im Wissenschaftsmanagement an der Universität Freiburg tätig. D ie unmittelbaren Nachkriegsjahre sind in der französischen Besatzungs-zone von einer außergewöhnlichen Blüte des kulturellen Lebens gekenn-zeichnet. Von Theater- und Kinovorstellungen über Konzerte und Aus- stellungen wurde der Bevölkerung eine Vielzahl an Veranstaltungen geboten. Verlage, Volkshochschulen, Centres de Documentation und Instituts Français wurden gegründet und leisteten einerseits einen Beitrag zur Demokratisierung und Umerziehung der Deutschen, andererseits dienten sie dem deutsch-franzö- sischen Austausch und der Verbreitung der französischen Kultur. Ein besonders wichtiger Aspekt französischer Kulturpolitik war die Steigerung des französi- schen Prestiges. Kultur wurde sowohl als Propagandainstrument als auch als Mittel der Verständigung eingesetzt. Vor dem Hintergrund der Intention der französischen Kulturpolitik steht deren Realisierung im Mittelpunkt der Arbeit. Am Beispiel der Stadt Freiburg im Breisgau wird der Fragestellung nach der Umsetzung der Kulturpolitik und der Resonanz auf die vielfältigen kulturellen Aktivitäten nachgegangen. www.peterlang.comISBN 978-3-631-62659-7 D an ie la H ö g er le · In st ru m en te f ra n zö si sc h er K u lt...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.