Show Less

Transitional Justice

Das Problem gerechter strafrechtlicher Vergangenheitsbewältigung

Series:

Edited By Ulfrid Neumann, Prittwitz and Paulo Abrao

Umbrüche im politischen System eines Staates stellen auch das Rechtssystem vor gewaltige Probleme. Das gilt in besonderem Maße dann, wenn es darum geht, systematische Menschenrechtsverletzungen eines diktatorischen Regimes nach dessen Ende rechtlich aufzuarbeiten. Die politischen Entscheidungen, die hier zu treffen sind und deren Rahmen sich schlagwortartig durch die Alternative Versöhnung oder Bestrafung kennzeichnen lässt, müssen sich zugleich an den Maßstäben von Recht und Gerechtigkeit messen lassen ( Transitional Justice). Dieser Band dokumentiert die Beiträge zu einem deutsch-brasilianischen Symposium zum Thema Transitional Justice, das im Juli 2012 an der Goethe-Universität Frankfurt am Main stattfand. Kooperationspartner war unter anderem die Amnestiekommission des brasilianischen Justizministeriums.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Autorinnen und Autoren

Extract

Paulo Abrão, Prof. Dr., Doktor der Rechtswissenschaften (PUC-Pontíficia Universidade Católica do Rio de Janeiro). Professor der Juristischen Fakul- tät der PUCRS (Pontifícia Universidade Católica do Rio Grande do Sul) und des europäischen Programms „Master-und Doktorstudium in Menschenrech- ten“ an der Universidad Pablo de Olavide (Espanha). Er ist Nationalsekretär der Justiz und Vorsitzender der Amnestiekommission des Justizministeri- ums. Maria Paula Araújo, Prof. Dr., Postgraduierten-Programm in Sozialer Geschichte, Instituto de História / Universidade Federal do Rio de Janeiro (UFRJ). Dirk Fabricius, Prof. Dr. Dr. h.c., Professor für Strafrecht, Kriminologie und Rechtspsychologie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Klaus Günther, Prof. Dr., Professor für Rechtstheorie, Strafrecht und Strafpro- zessrecht und Co-Sprecher des Exzellenzclusters „Herausbildung normativer Ordnungen“ an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Winfried Hassemer, Prof. Dr. Dr. h.c. mult., Vizepräsident des Bundes- verfassungsgerichts i.R., Rechtsanwalt, Frankfurt am Main. Antonio Martins, Dr., LL.M., wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kriminalwissenschaften und Rechtsphilosophie (Prof. Dr. Dirk Fabricius) und an der Forschungsstelle für Strafrechtstheorie und Strafrechtsethik der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Ulfrid Neumann, Prof. Dr. Dr. h.c., Professor für Strafrecht, Strafprozessrecht, Rechtsphilosophie und Rechtssoziologie an der Goethe-Universität Frank- furt am Main. Cornelius Prittwitz, Prof. Dr., M.P.A. (Harvard), Professor für Strafrecht, Straf- prozess, Kriminologie und Rechtsphilosophie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main; Dekan des Fachbereichs Rechtswissenschaft. Jan-Michael Simon, Dr. h.c. (USP, Peru), Referatsleiter für Lateinamerika, Max- Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht,...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.