Show Less

Der deutsche Beitrag zur Modernisierung der chinesischen Dichtung

Feng Zhis "Die Sonette</I>

Series:

Ying Cai

Das moderne chinesische Gedicht seit 1917 entwickelte sich besonders schnell in der Begegnung der westlichen poetischen Ideen und der traditionellen chinesischen poetischen Ideen. Als Beispiel zeigt Feng Zhis Die Sonette anschaulich, wie die vom Tang- und Song-Gedicht repräsentierte chinesische poetische Tradition und die von der Dichtung Novalis’ und Rilkes repräsentierten Eigenschaften des deutschen Gedichts sich vereinigen. In dieser Arbeit werden die Aufnahme der westlichen Gedichtform des Sonetts, die Vereinigung der deutschen und chinesischen poetischen Themen und die Aufnahme der deutschen poetischen Bilder und Worte in Die Sonette ausführlich analysiert. Der Schwerpunkt der Analyse besteht darin, dass der übereinstimmende Punkt des ästhetischen Geschmacks die Voraussetzung für die Übertragung und Integration der deutschen Kultur in die chinesische Kultur ist.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract

Werksiglen: GMRW HSW LZDW NW RMRW SZSW WLW WYDW ZBHW Guo Moruos Werke. Hu Shis Werke, hg. Von Ouyang Zhesheng Liang Zongdais Werke Novalis: Werke und Briefe in einem Band Rainer Maria Rilke: Werke. Kommentierte Ausgabe in vier Bänden Sun Zhongshans Werke Wang Lis Werke Wen Yiduos Werke Zong Baihuas Werke Primärliteratur: Wolfgang Kubin: Die Sonette des Feng Zhi, Inter Nationes, Bonn, 1987. Novalis: Werke und Briefe in einem Band, herausgegeben und mit einem Nach- wort versehen von Alfred Kelletat, Winkler Verlag, München, 1980. Rainer Maria Rilke: Werke. Kommentierte Ausgabe in vier Bänden. Hg. von Manfred Engel, Ulrich Fülleborn, Horst Nalewski, August Stahl, Insel Verlag, Frankfurt am Main und Leipzig, 1996. Forschungsliteratur: Literatur auf Deutsch: Wolfgang Bauer: Geschichte der chinesischen Philosophie: Konfuzianismus, Daoismus, Buddhismus, C. H. Beck Verlag, München, 2001. Ruth Cremerius: Das poetische Hauptwerk des Xu Zhimo, Gesellschaft für Na- tur- und Völkerkunde Ostasiens in Hamburg, 1996. Günther Debon: Mein Weg verliert sich fern in weissen Wolken: chinesische Ly- rik aus drei Jahrtausenden, Lambert Schneider Verlag, Heidelberg, 1988. Tscheng-Dsche Feng: Die Analogie von Natur und Geist als Stilprinzip in Nova- lis‘ Dichtung (Feng Zhis Dissertation), Heidelberg, 1935. Manfred Engel: Rilke-Handbuch, J. B. Metzler Verlag, Stuttgart / Weimar, 2004. Annette Gerok-Reiter, Wink und Wandlung: Komposition und Poetik in Rilkes „Sonette an Orpheus“, Max Niemeyer Verlag, Tübingen, 1996. Wilhelm Gundert, Annemarie Schimmel und Walther Schubring: Lyrik des Os- tens, Carl Hanser Verlag, München, 1978. 212 Hans P. Hoffmann: Wen Yidous...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.