Show Less

Deutsch-polnische Familien: Ihre Sprachen und Familienkulturen in Deutschland und in Polen

Series:

Barbara Janczak

Dieses Buch behandelt aus vergleichender Perspektive die sprachlichen Verhältnisse und Familienkulturen von deutsch-polnischen Familien (in denen Frauen Polinnen sind) in Deutschland und in Polen. Der Ansatz ist interdisziplinär und berührt Gebiete der Soziolinguistik und der Familiensoziologie. Ziel der Studie ist zu erfahren, wie die sprachlichen und familiären Verhältnisse in deutsch-polnischen Familien aussehen und wie sie festgelegt werden. Die empirische Untersuchung besteht aus zwei Teilen: der Fragebogenuntersuchung und den Interviews. Die Arbeit liefert Erkenntnisse über die Einzelsprache und -kultur hinaus in Bezug auf Bilingualität und Bikulturalität, indem sie Auskunft über Einigungsprozesse bezüglich der Schaffung einer Familiensprache und -identität in einer bikulturellen Familie gibt.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

8. Die empirischen Daten und ihre Interpretation

Extract

Im folgenden Teil des Buches wird die Analyse des empirischen Materials vorge- nommen. Sie wird jeweils quantitativ auf der Makroebene und dann detailliert – quali- tativ auf der Mikroebene durchgeführt.165 Die Analyse der quantitativen Studie struk- turiert die Arbeit und ist der Inhaltsanalyse gewidmet. Im qualitativen Teil wird dar- über hinaus durch die qualitative Rekonstruktion der Aushandlungsprozesse und Sinn- gebung der bikulturellen und bilingualen Praxen eine Untersuchung der Perzeption von Bikulturalität vorgenommen; dies vor allem anhand der Analyse von Bikulturali- tätstypen, Argumentations- und Interaktionsmustern. Das Ziel der Auswertung ist es zu erfahren, wie die sprachlichen und familiären Verhältnisse in den deutsch- polnischen Familien aussehen. Gibt es Unterschiede zwischen den in Deutschland und in Polen wohnenden Familien und falls ja, worin bestehen diese? Darüber hinaus soll anhand des qualitativ gewonnenen Materials erfahren werden, wie Bikulturalität und Bilingualität in den Familien definiert werden. Wichtig ist zu untersuchen, wie die Ei- nigungsprozesse der Partner verlaufen und wie die Identitätsakte bezüglich der rele- vanten Themen vollzogen werden.166 8.1. Sprachen und Kulturen der Ehepartner Ein wichtiges Element bei der Erforschung der Bilingualität und Bikulturalität der deutsch-polnischen Familien ist die Analyse der sprachlichen Verhältnisse, die zwi- schen den Eheleuten, aber auch in der Familie herrschen. Dies erlaubt uns festzustel- len, wie und in in welchen Domänen die beiden Sprachen gebraucht werden und wel- che Ziele bezüglich des Sprachgebrauchs in den Familien verfolgt werden. Ist der Gebrauch beider Sprachen ausgeglichen, so kann angenommen...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.