Show Less

Eine Analyse der Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) unter besonderer Berücksichtigung des Gläubigerschutzes

Series:

Marcus Jerg

Diese Abhandlung befasst sich mit der rechtlichen Einordnung der in § 5a GmbHG normierten Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) in das bestehende Gesellschaftsrecht und beleuchtet mögliche Risiken für die Gesellschaftsgläubiger. Der Autor setzt sich unter anderem mit der Kritik an der Absenkung des gesetzlichen Mindeststammkapitals sowie den Rechtsfolgen einer fehlerhaften Bezeichnung der UG (haftungsbeschränkt) auseinander. Den Schwerpunkt der Abhandlung bildet die Untersuchung von systematischen Schwächen und Umgehungsstrategien im Zusammenhang mit der gesetzlichen Pflicht zur Bildung einer Gewinnrücklage. Als Lösungswege diskutiert der Autor beispielsweise erweiterte Offenlegungspflichten, die Nachrangigkeit von Gesellschafterforderungen im Insolvenzverfahren sowie die Haftung des Geschäftsführers wegen Insolvenzverursachung.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Abkürzungsverzeichnis

Extract

a.A. ........................................ andere Ansicht a.F. ......................................... alte Fassung Abs. ........................................ Absatz AG ......................................... Aktiengesellschaft oder Amtsgericht AktG ...................................... Aktiengesetz AllgM. ................................... Allgemeine Meinung AnfG ...................................... Anfechtungsgesetz Anh. ....................................... Anhang Art. ......................................... Artikel ARUG .................................... Gesetz zur Umsetzung der Aktionärsrichtlinie Aufl. ....................................... Auflage Az. ......................................... Aktenzeichen B.V. ........................................ Besloten Vennootschap BAG ....................................... Bundesarbeitsgericht BayObLG .............................. Bayerisches Oberlandesgericht BB .......................................... Der Betriebs-Berater Bd. ......................................... Band BDI ........................................ Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. BFH ....................................... Bundesfinanzhof BGB ....................................... Bürgerliches Gesetzbuch BGHZ .................................... Entscheidungen des Bundesgerichtshofs in Zivil- sachen BilMoG .................................. Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz BR-Drucks. ............................ Bundesrat-Drucksache BSG ....................................... Bundessozialgericht bspw. ...................................... beispielsweise BT-Drucks. ............................ Bundestag-Drucksache BVerfG .................................. Bundesverfassungsgericht bzw. ....................................... beziehungsweise CDU ....................................... Christlich Demokratische Union CSU ....................................... Christlich Soziale Union d.h. ......................................... das heißt DAV ...................................... Deutscher Anwaltverein DB .......................................... Der Betrieb ders. ....................................... derselbe DK ......................................... Der Konzern DNotZ .................................... Deutsche Notar Zeitschrift DStR ...................................... Deutsches Steuerrecht 18 DZWIR .................................. Deutsche Zeitschrift für Wirtschafts- und Insol- venzrecht EG .......................................... Europäische Gemeinschaft EGBGB ................................. Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbu- che EGGmbHG ............................ Einführungsgesetz zum Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung EGV ....................................... Vertrag zur Gründung der Europäischen Ge- meinschaft EHUG .................................... Das Gesetz über elektronische Handelsregister und Genossenschaftsregister sowie das Unter- nehmensregister Einf. ....................................... Einführung Einl. ....................................... Einleitung EStG ...................................... Einkommensteuergesetz EU .......................................... Europäische Union EuGH ..................................... Europäischer Gerichtshof EuInsVO ................................ Europäische Insolvenzverordnung EUR ....................................... Euro EWiR ..................................... Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht EWR ...................................... Europäischer Wirtschaftsraum f. / ff. ...................................... folgende / mehrere folgende FamFG ................................... Gesetz über das Verfahren in Familiensachen und in den Angelegenheiten der freiwilligen Ge- richtsbarkeit FDP ........................................ Freie Demokratische Partei FMStG ................................... Finanzmarktstabilisierungsgesetz Fn. .......................................... Fußnote FS ........................................... Festschrift GenG ...................................... Genossenschaftsgesetz GesR ...................................... Gesellschaftsrecht GmbH .................................... Gesellschaft mit beschränkter Haftung GmbHG ................................. Gesetz betreffend die Gesellschaften mit be- schränkter Haftung GmbHR ................................. Die...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.