Show Less

Theorie und Praxis des Chors in der Moderne

Series:

Jae Min Lee

Die neueren Zeiten kennen den Chor kaum mehr als Bestandteil der Festkultur, deswegen ist seine Umsetzung im Theater ein großes Problem. Für Regisseure und Schauspieler wie auch für die Zuschauer war der Chor der fremdartigste Teil. Allerdings haben seit der deutschen Klassik Theatermacher dem Chor intensive Aufmerksamkeit geschenkt. Der Chor ist dabei nicht nur ein dramaturgisches Mittel, um eine Distanz zwischen Bühne und Zuschauer zu wahren, sondern auch ein wichtiges Mittel zur Herstellung einer neuen Theater- und Zuschauerkunst. Der Rekurs auf das antike Vorbild zielt somit nicht auf die Wiederbelebung dieses Vorbilds um seiner selbst willen, sondern auf die Eröffnung neuer Möglichkeiten für das moderne Theater im Ringen um ein neues Theaterkonzept. Unter diesem Gesichtspunkt analysiert die vorliegende Studie die höchst differenzierten Chorkonzepte der Moderne.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhalt

Extract

1. Einleitung .................................................................................................. 9 2. Chor und das antike Theater ...................................................................... 13 2.1 Theaterraum als Chorraum................................................................. 13 2.2 Chor und Polis .................................................................................... 21 2.3 Verschwinden des Chors .................................................................... 31 3. Wiederentdeckung des antiken Theaters und des Chors............................ 39 3.1 Transformation der Antike.................................................................. 40 3.1.1 Druckkultur................................................................................ 41 3.1.2 Bühnen- und Theaterbau ........................................................... 45 3.2 König Ödipus in Vicenza (1585) Erste Wiederaufführung der griechischen Tragödie .......................... 56 3.2.1 Theaterarchitektur ..................................................................... 57 3.2.2 Aufführung von dem König Ödipus .......................................... 62 3.2.3 Funktion des Chors ................................................................... 70 Exkurs. Geburt der Oper und die griechische Tragödie ..................... 74 4. Tragödienexperimente in der Ägide der Weimarer Klassik ...................... 81 4.1 Theater-Reform: Kampf gegen den Naturalism ................................. 86 4.2 Die antike Tragödie als ästhetisches Modell ...................................... 97 4.2.1 Verssprache ............................................................................... 97 4.2.2 Chor ........................................................................................... 113 4.2.2.1 Wieland: Alcestes .......................................................... 115 4.2.2.2 Friedrich Leopold Graf zu Stolberg: Timoleon ............ 125 4.2.2.3 Lessing: Hamburgische Dramaturgie .......................... 129 4.3 Chor-Experiment von Schiller: Die Braut von Messina .................... 133 4.3.1 Antike vs Moderne .................................................................... 134 4.3.2 Wettstreit mit den Neueren........................................................ 139 4.3.3 Chor als Kunstorgan.................................................................. 146 4.3.4 Chor und Wiederherstellung der tragischen Öffentlichkeit ....... 150 4.3.5 Fazit ........................................................................................... 167 85. Verflechtung des Chors in das geschichtliche Leben der Moderne .......... 169 5.1 Kultur und Bildung ............................................................................ 170 5.1.1 Freie Bildungsgesellschaft ........................................................ 171 5.1.2 Verbürgerlichung der Kunst: Konzertgesellschaft und Lesegesellschaft ........................................................................ 178 5.1.3 Ästhetische Bildung .................................................................. 184 5.1.3.1 Humboldt ...................................................................... 186 5.1.3.2 Schiller .......................................................................... 190 5.2 Chor als Medium der Volksbildung ................................................... 193 Exkurs: Chorlied und Volkslied ......................................................... 201 5.3 Chor und das Fest ............................................................................... 205 5.3.1 Rousseau: Brief an Herrn d’Alembert (1758) ........................... 206 5.3.2 Wagner: Ein Theater in Zürich (1851)...................................... 211 5.3.3...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.