Show Less

Internationale Studien zur Geschichte von Wirtschaft und Gesellschaft

Teil 1 und Teil 2

Edited By Karl von Hardach

Wirtschafts- und Sozialhistoriker – gut eine halbe Hundertschaft aus zwölf Ländern – bieten einen bunten Strauß ihrer akademischen Arbeiten von der Antike bis zur Gegenwart. Zu Worte kommen Professoren und Praktiker (Anwälte und Archivare, Beamte und Bankiers, Gymnasiallehrer und Geschäftsleute – alle mit einem Herzen für die Historie). Sie bieten Einblicke in die Breite und Tiefe wirtschafts- und sozialgeschichtlicher Untersuchungen und belegen Methodenvielfalt und Darstellungsmannigfaltigkeit wie sie heute weltweit praktiziert werden. Der Band enthält Beiträge in deutscher und englischer Sprache.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Die gegenseitigen Zusammenhänge zwischen der japanischen und der chinesischen Baumwollindustrie bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges. Eine Studie zur Entwicklung der beiden Industrien anhand des ,Wild-Geese-Flying Pattern‘: Takao Oshima

Extract

762 und es neben dem traditionellen Handwerk schon Fabriken gab. Die Wirt- schaften der Vereinsstaaten richteten sich im Übergewicht auf die Bevölke- rung, die überwiegend auf dem Lande wohnte und dort von der Landwirt- schaft lebte, und damit auf...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.