Show Less

Die Wirkung von Schiedsvereinbarungen, Schiedsklauseln und Schiedssprüchen im Gesellschaftsrecht

Eine Zusammenführung von Schiedsverfahrens- und Gesellschaftsrecht

Series:

Gero von Jhering

Für Schiedsverfahren mit gesellschaftsrechtlichen Anknüpfungspunkten hat der Gesetzgeber bislang kaum gesetzliche Grundlagen geschaffen, obwohl solche Regelungen an zahlreichen Schnittstellen von Gesellschafts- und Schiedsverfahrensrecht fehlen. Zur Lösung dieser Probleme verwies der Gesetzgeber auf Rechtsprechung und Lehre – dies, obwohl schätzungsweise ein Drittel aller in Deutschland verhandelten Schiedsverfahren einen gesellschaftsrechtlichen Hintergrund haben. Die Studie beschäftigt sich daher mit der Wirkung von Schiedsvereinbarungen, Schiedsklauseln und Schiedssprüchen auf gesellschaftsrechtlich Verbundene. Ziel ist es, das Zusammentreffen von Verfassungs-, Gesellschafts- und Schiedsverfahrensrecht zu untersuchen, um die einzelnen Rechtsgebiete stringenter zu verzahnen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract

Die vorliegende Arbeit entstand während meiner Zeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Zivilprozess- und Allgemeines Prozessrecht der Universität Hamburg. Sie wurde vom Promotionsausschuss der Fakultät für Rechtswissenschaften der Universität Hamburg im November 2012 als Disserta- tion angenommen. Mein besonderer Dank gilt Herrn Professor Dr. Reinhard Bork – als Doktor- vater und als geschäftsführender Direktor des Seminars für Zivilprozess- und Allgemeines Prozessrecht. Die Zeit, die ich für ihn tätig sein durfte, war zum einen lehrreich und anspruchsvoll, zum anderen eine erfrischende und Vergnü- gen bereitende Zeit, die ich nicht missen möchte. Ich habe in dieser Zeit viel gelernt, wovon ich noch lange schöpfen werde. Herzlichen Dank! Ebenfalls bedanken möchte ich mich bei Herrn Professor Dr. Robert Koch LL.M. (McGill) für die rasche Erstellung des Zeitgutachtens und gemeinsam mit den beiden Vorgenannten bei Herrn Professor Dr. Heribert Hirte LL.M. (Berkeley) für eine angenehme Disputation. Mein Dank gilt zudem Herrn Professor Dr. Jens Adolphsen, Herrn Professor Dr. Dr. h.c. Peter Gottwald sowie Herrn Professor Dr. Ulrich Haas für die Aufnahme in die Reihe ‚Schriften zum Verfahrensrecht‘. Die Arbeit wird in der im Promotionsverfahren eingereichten Fassung (Oktober 2012) veröffentlicht; vereinzelt konnte anschließende Rechtsprechung und Lite- ratur noch berücksichtigt werden. Ein herzlicher Dank gebührt zudem Herrn Dr. Christian Müller für zahlreiche (und leidvolle) Stunden des Korrekturlesens. Ebenfalls herzlich bedanken möchte ich mich bei meinen Arbeitskollegen des Seminars, allen voran Frau...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.