Show Less

Open Access im Wissenschaftsbereich

Series:

Michael Link

Angesichts der Entwicklung der Informations- und Kommunikationstechnologien in den letzten Jahrzehnten gewinnt die Erstellung, Verarbeitung und Speicherung von elektronischen Informationen zunehmend an Relevanz. Aufgrund von Privatisierung und Kommerzialisierung des Gutes Information besteht aber die Gefahr einer asymmetrischen Informations- und Wissenslage der Gesellschaft. Als Lösung dieser Wissenskluft wird der allgemeine freie Zugang – Open Access – zu Wissen diskutiert. Konkret ist Open Access eine Bewegung, die einen unentgeltlichen Zugang zu wissenschaftlichen Informationen für jeden Interessierten ohne softwaretechnische Zugangshürden fordert. Der Autor beschreibt den historischen und gesellschaftlichen Hintergrund der Open-Access-Bewegung, zeigt die bisherigen Meilensteine von Open Access auf und untersucht Vor- und Nachteile. Er stellt zudem die aktuellen de lege ferenda-Vorschläge – eine Zwangslizenz, eine Anbietungspflicht (§ 43 Abs. 2 UrhG-E), ein Zweitveröffentlichungsrecht (§ 38 Abs. 1 Satz 3 UrhG-E) und eine Schrankenregelung (§ 52c UrhG-E) – vor und unterzieht diese Regelungen einer rechtlichen Prüfung. Der Autor kommt zu dem Ergebnis, dass lediglich das Zweitveröffentlichungsrecht eines Urhebers verfassungskonform ist.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Abkürzungsverzeichnis

Extract

a.A. andere Ansicht a.F. alte Fassung Abs. Absatz AG Arbeitsgruppe AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen Alt. Alternative amtl. Begr. Amtliche Begründung ArbNErfG Arbeitnehmererfindungsgesetz Art. Artikel BAGE Entscheidungen des Bundesarbeitsgerichts BayBesG Bayerisches Besoldungsgesetz BayHLeistBV Bayerische Hochschulleistungsbezügeverordnung BayHSchPG Bayerisches Hochschulpersonalgesetz BayObLG Bayerisches Oberstes Landesgericht BbesG Bundesbesoldungsgesetz BBG Bundesbeamtengesetz Bd. Band BeamtStG Beamtenstatusgesetz BGB Bürgerliches Gesetzbuch BGH Bundesgerichtshof BGHZ Entscheidungen des Bundesgerichtshofs in Zivilsachen (amtliche Sammlung) BMC BioMed Central BMJ Bundesministerium für Justiz BOAI Budapester Open-Access-Initiative BR Bundesrat BRD Bundesrepublik Deutschland BRDrucks Bundesratdrucksache BReg Bundesregierung BSOAP Bethesda Statement on Open-Access-Publishing BT Bundestag BTDrucks Bundestagdrucksache BetrVG Betriebsverfassungsgesetz 14 BVerfG Bundesverfassungsgericht BVerfGE Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts BVerfGK Kammerentscheidungen des Bundesverfassungsgerichts BVerwG Bundesverwaltungsgericht BVerwGE Entscheidungen des Bundesverwaltungsgerichts bzw. beziehungsweise ca. circa CC Creative Commons CDU Christlich Demokratische Union CSU Christlich Soziale Union in Bayern CUL Cornell University Library d.h. das heißt DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft DiPP Digital Peer Publishing DNBG Gesetz über die Deutsche Nationalbank DOAJ Directory of Open-Access-Journals DOI Digital Object Identifier DVI Device Independent File Format ebd. ebenda ECHO European Cultural Heritage Online EG Europäische Gemeinschaft Einf. Einführung EinlPrALR Einleitung Allgemeines Landrecht für die Preußischen Staaten endg. endgültig engl. English etc. et cetera EU Europäische Union EuGH Europäischer Gerichtshof EUR Euro e.V. eingetragener Verein f. folgende Seite FAZ Frankfurter Allgemeine Zeitung FDP Freie Demokratische Partei ff. folgende Seiten JIF Journal Impact Factor Fn. Fußnote GewO Gewerbeordnung GG Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland ggf. gegebenenfalls GPL General Public License 15 h.L. herrschende Lehre h.M....

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.