Show Less

Überseekauf im Agrarhandel

Die Kontraktpraxis nach GAFTA und Einheitsbedingungen- Eine rechtsvergleichende Darstellung

Series:

Tristan Wegner

Die Abhandlung befasst sich mit der Vertragspraxis im (inter-)nationalen Getreide- und Futtermittelhandel. Sie behandelt dabei auch einen Schnittstellenbereich zwischen Seerecht und Handelsrecht – den Überseekaufvertrag. Die Arbeit beleuchtet die englischen Verträge der GAFTA, die auch von Deutschland aus im internationalen Handel mit Agrarrohstoffen eingesetzt werden. Die Bestimmungen der GAFTA-Verträge werden detailliert kommentiert und mit der deutschen Vertragspraxis verglichen. Dazu werden die im innerdeutschen Handel vorherrschenden «Einheitsbedingungen im Deutschen Getreidehandel» herangezogen und erläutert. Die Ausarbeitung schließt damit eine Lücke in der deutschen Literatur. Weder die Verträge der GAFTA noch die Einheitsbedingungen wurden bislang hinreichend behandelt.

Prices

See more price optionsHide price options
Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract

Diese Dissertation behandelt eine in Deutschland fast vergessene Schnittstel- lenmaterie zwischen Seerecht und Handelsrecht sowie die Praxis im nationalen und internationalen Getreide- und Futtermittelhandel. Der Untersuchung wurden zwei gängige internationale Verträge der GAFTA zugrunde gelegt. Es handelt sich um die Verträge GAFTA 100 (CIF) und GAFTA 119 (FOB). Dank der Unterstützung der GAFTA können diese unter folgender Internetadresse heruntergeladen werden: http://www.owlaw.de/gafta-fosfa-kommentar/ Meinem Doktorvater Prof. Dr. Ulrich Magnus danke ich dafür, dass er mir die Bearbeitung dieses ungewöhnlichen Themengebietes ermöglicht hat und mir das Vertrauen entgegengebracht hat, die Arbeit vollständig unabhängig auszuarbei- ten. Mein Dank gebührt ebenfalls Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Jürgen Basedow für die rasche Anfertigung des Zweitgutachtens. Ferner möchte ich Herrn Prof. Dr. Peter Mankowski danken, der mich mit inspirierenden Gesprächen und konstruktiven Gedanken unterstützt hat. Wert- volle Einblicke in die Praxis des Getreidehandels und Unterstützung habe ich dankenswerterweise erhalten von: Alexander Bauer (Verein der Getreidehändler der Hamburger Börse), Kurt Fromme (Fromme Landhandel), Ulrich Hüner und Karl-Heinz Lustig (HaBeMa), Jan Köhlbrandt und Torsten Sievers (Alfred C. Toepfer International), Dr. Dietrich Mankowski (Buse Heberer Fromm), Micha- el Maus (Maus & Co.), Martin Möller und Rüdiger Pooch (Getreide AG), Jens Schwenke und Horst Heidemann (Vereinigte Getreide- und Produktenbörse Braunschweig - Hannover - Magdeburg), Harald Sommerfeldt, Eckhard Lüth und Katja Taube (HaGe Kiel), Tomasz Wasik (Hamburger Leistungsfutter), Joachim Wick und Helmut Wulff (Bunge Hamburg). Für...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.