Show Less

Kinderliteraturgeschichten

Kinderliteratur und Kinderliteraturgeschichtsschreibung in Deutschland seit 1945

Series:

Andrea Weinmann

Diese Studie zur Fachgeschichte der Kinder- und Jugendliteraturwissenschaft geht von den bisherigen Reflexionen über Literaturgeschichtsschreibung innerhalb der germanistischen Literaturwissenschaft aus und sucht diese für die Kinder- und Jugendliteraturhistoriographie fruchtbar zu machen. Vorgenommen wird sodann eine Sichtung der Kinderliteraturgeschichtsschreibung der DDR und der unterschiedlichen Positionen der westdeutschen Kinder- und Jugendliteraturhistoriographie. Die Entwicklung speziell der westdeutschen Kinderliteratur seit 1945 und ihre Darstellung in bisherigen Kinder- und Jugendliteraturgeschichten zeigt forschungsgeschichtliche Entwicklungslinien und kinderliteraturgeschichtliche Paradigmenwechsel auf. Im Anhang wird eine Geschichte der westdeutschen Kinder- und Jugendliteratur seit 1945 entworfen, die auf den bisherigen Studien der Verfasserin beruht.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract

Die vorliegende Studie stellt die Quintessenz meiner langjährigen Beschäftigung mit der Geschichte der westdeutschen Kinderliteratur dar. Noch in die Endphase meines Studiums fiel das Erscheinen der von Reiner Wild herausgegebenen „Geschichte der deutschen Kinder- und Jugendliteratur“, mit der nach langer Zeit wieder eine historische Gesamtdarstellung vorlag. Mit ihr verbanden sich seinerzeit große Erwartungen, die nicht in allen Teilen erfüllt wurden. Angeregt durch eine Ringvorlesung an der Goethe-Universität im Wintersemester 1993/94 begann die Aufarbeitung der Kinder- und Jugendliteraturtheorie und -kritik und ihrer Geschichte. Im Vorwort der aus der Ringvorlesung hervorgegangenen Pub- likation erinnerten die Herausgeber daran, dass die Weiterentwicklung einer wissenschaftlichen Disziplin von der Reflexion auf bislang geleistete Theoreti- sierungen des Gegenstands ausgeht. Von hier resultierte mein Interesse an der Geschichtsschreibung der deutschen Kinder- und Jugendliteratur als einem ver- nachlässigten Aspekt der Fachgeschichte der Kinder- und Jugendliteraturwis- senschaft. Als ich mich ab Mitte der neunziger Jahre mit der bisherigen Geschichts- schreibung der westdeutschen Kinderliteratur befasste, sah ich mich mit dem Umstand konfrontiert, dass sich hier eine Reihe von (Vor-)Urteilen hielt. In ei- ner Publikation von 1999 rekapitulierte ich den damaligen Forschungsstand zur Geschichtsschreibung der Kinderliteratur speziell der fünfziger und sechziger Jahre in Deutschland, wobei ich auf eine Auseinandersetzung mit der Kinderlite- raturgeschichtsschreibung der DDR seinerzeit verzichtete. Diese bis heute be- stehende Forschungslücke zur Kinderliteraturgeschichtsschreibung der DDR habe ich mit der vorliegenden Studie zu schließen versucht. Aus der Einsicht in die Problematiken bisheriger Kinderliteraturgeschichts- schreibung resultierte 2000 mein erster Versuch, die Geschichte...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.