Show Less

Zauberschwert und Teufelsmesser

Zur Kulturgeschichte von Messern und Klingen in der populären Erzähltradition

Series:

Heinz Huther

Schneidende und stechende Werkzeuge, vom Messer bis zur Schere, Beil und Axt, und Hieb- und Stichwaffen wie Schwert, Säbel und Dolch sind in populären Volkserzählungen, insbesondere in Sage, Märchen und Schwank, unentbehrlich und als Reflex der in ihnen gespiegelten Lebenswirklichkeit fast allgegenwärtig. Die Texte und die ihnen gewidmete Forschung behandeln sie auffällig beiläufig, fast geringschätzig. Die zutreffende Bewertung ihrer Rolle setzt eine umfassende Bestandsaufnahme und den Vergleich ihrer Erscheinungsformen voraus. Die hiermit vorgelegte Bestandsaufnahme berücksichtigt ausgehend von den Märchen und Sagen des Altertums, des Mittelalters und der Neuzeit auch das europäische und das deutsche Kunstmärchen. Über 140 ausgewertete Sammelwerke dürften einen repräsentativen Überblick ermöglicht haben. Populäre Erzählungen fast aller Zeiten und Völker, insbesondere aber Märchen, schildern Zerstückelungen von Menschen und Tieren, vor allem Enthauptungen, was zu intensiven Diskussionen über die Zuträglichkeit solcher Themen nicht nur für Kinder führt. Die bisherigen Deutungen des Phänomens werden gesichtet, ergänzt und erweitert. Als wesentliche Funktionen schneidender und stechender Geräte kommen die des schlichten Werkzeuges in Betracht, die des Verbrechenswerkzeuges, aber auch – nicht selten als Teil einer magischen Dreiheit – die als Träger dieser Magie, als Brücke in das Reich des Jenseitigen und nicht zuletzt als Manifestation des Unbewussten. Linien in die Gegenwart volkstümlicher Literatur schließen die Gesamtschau ab.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Abkürzungen der Sammelwerke

Extract

AaTh Antti Aarne u. Stith Thompson, The Types ofthe Folktale AfrM Carl Meinhof, Märchen aus Afrika AFrMünch August Bürger, Die Abenteuer des Freiherrn von Münchhausen AltägM Emma Brunner-Traut, Altägyptische Märchen ÄltEdda Arnulf Krause, Die Heldenlieder der Älteren Edda AmM Jack Zipers, Amerikanische Märchen AndersGM Hans Christian Andersen, Gesammelte Märchen AufgM Peter Rühmkorf, Aufgeklärte Märchen BabM Hans Wuessing, Märchen aus Babylon BechstDS Ludwig Bechstein, Deutsche Sagen BechstM Ludwig Bechstein, Sämtliche Märchen BengM Heinz Mode, Arun Ray, Bengalische Märchen BerlS Gerhard Krügel, Berliner Sagen BJ Micha Josef bin Gorion, Born Judas BraunschwVK Richard Andree, Braunschweiger Volkskunde BuchBB Friedrich der Große, Das Buch Blaubart - eine Satire BuddhM Else Lüders, Buddhistische Märchen ChinVM Richard Wilhelm (Übers.), Chinesische Volksmärchen CT Geoffrey Chaucer, Canterbury Tales D Giovanni Boccaccio, Das Dekameron DaMA Stephen King, Danse Macabre DD Wolfgang Spiewok, Das deutsche Dekameron DeutF Josef Wrede, Deutsche Fabeln aus tausend Jahren DeutHS Edmund Mudrak, Deutsche Heldensagen DMDo Paul Zaunert, Deutsche Märchen aus dem Donaulande DMsG Paul Zaunert, Deutsche Märchen seit Grimm DMvG Albert Wesselski, Deutsche Märchen vor Grimm DS Deutsche Sagen der Brüder Grimm DSchw Leander Petzoldt, Deutsche Schwänke 391 DVM Johann Karl Augustus Musäus, Die deutschen Volks­ märchen DVS Leander Petzoldt, Deutsche Volkssagen Edda Arnulf Krause, Die Edda des Snorri Sturluson EM Kurt Ranke u.a., Enzyklopädie des Märchens EnglVM Katharine Briggs, Ruth Michaelis, Englische Volksmärchen...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.