Show Less

Möblierte Vergangenheit, gelebte Gegenwart oder gewohnte Zukunft?

Die Bedeutung und Nutzung der Dinge des Wohnbereichs und ihr Stellenwert im individualbiographischen Lebensverlauf

Series:

Marie-Helene Wichmann

Ist die Wohnung Zeitzeuge unserer Vergangenheit, Spiegel unserer Gegenwart oder Ausdruck unserer Ziele und Wünsche? In welchen zeithistorischen Kontext stellen Wohnende die Gestaltung ihres Lebensumfeldes? Dieser neuen, bisher vernachlässigten Perspektive wird hier in einer empirischen Untersuchung zum Wohnen interdisziplinär nachgegangen. Dabei wird das Wohnen als Gesamtphänomen gesehen und ein wegweisender Beitrag zur Wohnforschung geboten, der auch ein innovatives Untersuchungsmodell vorschlägt. Detailreich und interessant wird das Faszinosum Wohnen nicht nur über die Einrichtung, sondern auch anhand der Raumnutzung betrachtet: Hierbei spielen Aneignungsgeschichte, kulturelle, gesellschaftliche und individuelle Zeitbezüge ebenso wie das Moment der Inszenierung eine zentrale Rolle.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract

Monographien Atteslander, Peter (2000): Methoden der empirischen Sozialforschung. Berlin/ New York: de Gruyter, 9., neu bearb. Auflage Barthes, Roland (1980): Die helle Kammer. Bemerkungen zur Fotografie. Frankfurt/ Main: Suhrkamp Bassermann´sche Verlagsbuchhandlung (1997): Deutsches Wörterbuch, Fremdwörterbuch. Mit den Regeln und Schreibweisen der neuen Rechtschreibung. Niedernhausen/ Ts.: Bassermann, genehmigte Ausgabe (Originalausgabe Falken Verlag GmbH) Baudrillard, Jean (1991): Das System der Dinge. Über unser Verhältnis zu den alltäglichen Gegenständen. Frankfurt/Main & New York: Campus Verlag Bauman, Zygmunt (2010): Leben als Konsum. Hamburg: Hamburger Edition HIS Verlagsges. mbH, 2. Auflage Beck, Ulrich (1986): Risikogesellschaft. Auf dem Weg in eine andere Moderne. Frankfurt/ Main: Suhrkamp Bibliographisches Institut & F.A. Brockhaus AG (2001): Duden. Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. Mannheim: Bibliographisches Institut & F.A. Brockhaus AG, 3., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage, Band 7 Bibliographisches Institut & F.A. Brockhaus AG (1987): Der Kunst-Brockhaus. Aktualisierte Taschenbuchausgabe in 10 Bänden. Mannheim/ Wien/ Zürich: BI-Taschenbuchverlag, Band 6 Bodoano, Bridget (2008): Wohnen mit Farbe. München: Callwey Bourdieu, Pierre (1987): Die feinen Unterschiede. Kritik der gesellschaftlichen Urteilskraft. Frankfurt/ Main: suhrkamp taschenbuch wissenschaft Bourdieu, Pierre (2006): Der Einzige und sein Eigenheim. Hamburg: VSA- Verlag Bücker, Helmut P. (1986): Determinanten des Einrichtungsverhaltens privater Haushalte. Dargestellt am Beispiel des Bedarfsgutes Möbel. Bochum: Brockmeyer, Bochumer wirtschaftswissenschaftliche Studien Cassirer, Ernst (1990): Versuch über den Menschen. Einführung in eine Philosophie der Kultur. Frankfurt/ Main: S. Fischer Verlag GmbH Cassirer, Ernst (2009): Schriften zur Philosophie der symbolischen Formen. Auf der Grundlage der Ausgabe Ernst Cassirer. Gesammelte...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.