Show Less

Der moderne Zauberlehrling

Pro und Contra Carlos Castaneda

Series:

Rudolf Niederhuemer

Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Werk von Carlos Castaneda und vor allem einer Besprechung der philosophischen Bedeutung der Lehren des Don Juan. Geografische und historische Berichte von Auslandsreisen zu Bibliotheken und Museen des Autors und interaktive Interviews sowie private Erlebnisschilderungen bilden die Basis. Studien von Vorträgen amerikanisch indigener Schamanen waren als Erfahrung ebenso wichtig. Mit den Interviews war die Möglichkeit gegeben, etwas zwischen den Zeilen mitzuteilen – auch über die Arbeitsweise. So etwa, dass Kenneth Pikes emic-etic Erklärungen und das Pro und Contra darauf ein wichtiger Schlüssel zum Verständnis sind.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract

In dieser Arbeit möchte ich mich nach eingehendem Studium durch Jahre hin- durch dem Werk von Carlos Castaneda und vor allem einer Besprechung der philosophischen Bedeutung der Lehren des Don Juan widmen. Mit meinen eigenen Erfahrungen und durch Interviews möchte ich einen kleinen Querschnitt zu den Echos meiner Wiener FreundInnen als interessiertem Kreis zu Castaneda vollbringen. Die Arbeit hat also viele Gesichter. Wenn ich zu Beginn den Kontroversen um die schillernde Figur des Autors Platz einräu- men muß und einen kurzen Abriß der Geschichte des Yaqui-Volkes gebe, werde ich eher ethnologische Gebiete bearbeiten. Wenn die Lehren besprochen wer- den, dann eher philosophisch und religionswissenschaftlich und im Teil, der meine Informanten und den Widerhall betrifft, versuche ich, interaktive Inter- viewarbeit dem vorgegebenen Rahmen entsprechend auszuwerten. Die Probleme, die sich mir entgegenstellten, liegen auf verschiedenen Ebe- nen, die von der sozialen Rolle des Autors und verschiedenen Diskussionen um Bedeutungen des Textes herrühren. Bei meinen Interviews zeigte sich, daß Menschen, die sich kontinuierlich durch Jahre mit Castanedas Schriften beschäftigten, eher selten anzutreffen sind, obwohl seine Bücher ja Bestseller waren und sind. Offenbar neigen Menschen, die den Weg beschreiten, der in diesen Büchern nahegelegt wird, eher dazu, sich zu verbergen und sind auch gar nicht interes- siert, bei einer Recherche ihre Mithilfe anzubieten. Meine zentrale Fragestellung war, wie wertvoll die „Lehren des Don Juan“ sind als Muster, das „von innen in schamanische Erfahrung einführt und sie erklärt“ (Zolla in Duerr 1987:295). Der Literaturwissenschaftsprofessor El...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.