Show Less

Die Europäisierung des Persönlichkeitsrechts – Harmonisierungswirkungen des «Caroline»-Urteils des EGMR in Deutschland und England unter Berücksichtigung prozessualer und kollisionsrechtlicher Aspekte

Series:

Janine Bonn

Die Arbeit geht der Frage nach, inwiefern die Rechtsprechung des EGMR zum Persönlichkeitsrechtsschutz vor ungenehmigten Presseveröffentlichungen sowie die Stärkung der EMRK durch den Vertrag von Lissabon zu einer Harmonisierung des Persönlichkeitsrechts auf europäischer Ebene führt. Hierzu nimmt die Autorin einen Rechtsvergleich zwischen Deutschland und England vor und untersucht insbesondere, inwieweit die Rechtsprechung des EGMR in der Sache Caroline von Hannover und die Bedeutung der EMRK nach dem Vertrag von Lissabon zu einer Harmonisierung der ursprünglich sehr unterschiedlichen Rechtsordnungen geführt haben. Des Weiteren behandelt die Arbeit die Problematik der grenzüberschreitenden Persönlichkeitsrechtsverletzungen durch die internationale Presse im Lichte des internationalen Zivilverfahrensrechts und des internationalen Privatrechts. Hierbei wird die Erforderlichkeit einer Kollisionsnorm in der Rom II-Verordnung für Persönlichkeitsrechtsverletzungen dargelegt und ein Vorschlag für eine entsprechende Anknüpfung unterbreitet.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

Einführung .................................................................................................................................. 1 Problemstellung ...................................................................................................................... 1 Gang der Untersuchung .......................................................................................................... 3 1. Teil: Die europäischen Auswirkungen auf den materiell-rechtlichen Persönlichkeitsrechtsschutz vor ungenehmigten Presseveröffentlichungen in Deutschland und England ............................................................................................ 5 1. Kapitel: Die Ausgestaltung des Persönlichkeitsrechts im Fall ungenehmigter Presseveröffentlichungen in Deutschland vor der Entscheidung des EGMR in der Sache „Caroline von Hannover“ sowie in England bis zum Human Rights Act 1998 ................................................................................................................ 6 A) Der Schutz des Persönlichkeitsrechts vor ungenehmigten Presseveröffentlichungen in Deutschland vor der Entscheidung des EGMR in der Sache „Caroline von Hannover“....................................................................................................................... 6 I) Einleitung ................................................................................................................ 6 II) Die Entwicklung des privatrechtlichen (allgemeinen) Persönlichkeitsrechts in Abgrenzung zum verfassungsrechtlichen Persönlichkeitsrecht .............................. 7 1) Das privatrechtliche (allgemeine) Persönlichkeitsrecht .......................................... 8 2) Das verfassungsrechtliche Persönlichkeitsrecht .................................................... 10 3) Abgrenzung ........................................................................................................... 11 a) Unterschiede .......................................................................................................... 11 b) Verhältnis von zivilrechtlichem und verfassungsrechtlichem (allgemeinem) Persönlichkeitsrecht ............................................................................................... 13 III) Die Abgrenzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts von den besonderen Persönlichkeitsrechten ........................................................................................... 14 1) Begriff des „besonderen Persönlichkeitsrechts“ ................................................... 15 2) Das Verhältnis von besonderem und allgemeinem Persönlichkeitsrecht .............. 16 IV) Schutzbereiche des Persönlichkeitsrechts ............................................................. 18 1) Ehrenschutz ........................................................................................................... 18 2) Privatsphäre ........................................................................................................... 20 a) Das Recht am eigenen Bild ................................................................................... 20 (1) Entwicklung und Schutzgut ................................................................................... 20 (2) Verhältnis des Rechts am eigenen Bild zum allgemeinen Persönlichkeitsrecht ... 21 (3) Die Grundregel des § 22 S. 1 KUG ....................................................................... 22 (a) Verbreitung und Zurschaustellung von Bildnissen ............................................... 22 (i) Abbildungsgegenstand .......................................................................................... 22 (ii) Verbreitung und öffentliche Zurschaustellung ...................................................... 23 (iii) Abbildungsformen ................................................................................................. 23 (b) Anfertigung von Bildnissen ................................................................................... 23 (c) Einwilligung .......................................................................................................... 25 (4) Die Ausnahmevorschrift des § 23 KUG ................................................................ 26 (a) Die...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.