Show Less

Die Universität Berlin als Modell und seine Einflüsse in China von 1902 bis 1952

Series:

Weihua Du

Der internationale und interkulturelle Transfer von Universitätsmodellen gehört zu den wichtigen Forschungsthemen in der Erziehungswissenschaft, wobei die historische Forschung in dem Bereich von großer Bedeutung ist. Dieses Buch analysiert den Transfer des in Berlin entwickelten Universitätsmodells nach China in der Zeit von 1902 bis 1952. Nach informativen Darstellungen der Rezeption des Modells auf medialem Weg, also der Verbreitung über chinesische Periodika, Lehrbücher und Monographien analysiert es die deutschen Einflüsse in der chinesischen Bildungsverwaltung und Bildungspolitik vor 1952. Zur Modernisierung des chinesischen Bildungssystems trugen chinesische Studierende bei, die sich nach ihrem Studium in Berlin bzw. in Deutschland im Verlauf ihrer späteren Karriere als Akteure in der chinesischen Ministerialbürokratie oder Universitätspräsidenten in ihren Reformmaßnahmen am Berliner Modell orientierten.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

DANKSAGUNG

Extract

Auf dem Weg zu der Wissenschaft, die „immer als ein noch nicht ganz aufgelöstes Problem“ (Humboldt) zu behandeln ist, sind mir von vielen Seiten Unterstützungen und Anregungen zuteil geworden. Ich danke Herrn Professor Dr. Jürgen Henze für die Betreuungen, die meine Fortschritte stets begleitet haben. Ohne die kritischen Anregungen wäre es mir schwer gefallen, ein so passendes Thema zu finden und eine derartig umfangreiche Arbeit zu verfassen, und zwar mit einer wissenschaftlichen Logik. Von seiner Denkweise und Kritik profitierte ich sehr. Ein großer Dank geht an Herrn Professor Dr. Heinz-Elmar Tenorth. Ohne sein unermüdliches Korrekturlesen und seine guten Ratschläge hätte ich nicht solch eine kritische Arbeit über das Berliner Universitätsmodell leisten. Von den Gesprächen auf dem „philosophischen Weg“ zum Bahnhof habe ich sehr viel gelernt. Bei Herrn Professor Dr. Rüdiger vom Bruch bedanke ich mich für die umfassende und schön gestaltete Beschreibung der Universitätsgeschichte in den Veranstaltungen und die mehrmaligen Diskussionen über die Struktur meiner Dissertation. Ein großes Dankeschön geht an Prof. Bernhard vom Brocke, Prof. Chen Hongjie, Dr. Erich Gütinger, Dr. Jiang Feng, Dr. Barbara Schulte, Dr. Ye Jun für ihre Unterstützung bei den Recherchen. Nicht zu vergessen sind meine lieben Kommilitonen in der Arbeitsgruppe bei Prof. Henze, Herr Chen Zheng, Frau Zhu Jiani, Frau Qin Lin, Herr Prof. Dr. Steve Kulich, Herr Dr. Nils Klabunde, Herr Nik Oberlik und Herr Chris Weber. Vielen Dank für ihre anregenden...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.