Show Less

Schutz vor Diskriminierung durch Privatpersonen im Straf-, Arbeits- und Zivilrecht

Darstellung des französischen Rechts mit Vergleich zum deutschen Recht vor dem Hintergrund der Umsetzung EU-rechtlicher Vorgaben

Series:

Brigitte Strauß

Das französische und das deutsche Antidiskriminierungsrecht sind entscheidend von den europäischen Antidiskriminierungsrichtlinien geprägt. Anders als in Deutschland hat der gesetzliche Schutz vor Diskriminierung in Frankreich eine lange Tradition, die sich unabhängig von den europäischen Vorgaben entwickelt hat. Die Autorin stellt in der Arbeit die Entwicklung der französischen Diskriminierungsverbote im Straf-, Arbeits- und Zivilrecht dar. Diesen stellt sie rechtsvergleichend die Regelungen des AGG gegenüber. Obwohl es in Frankreich in allen Rechtsgebieten umfassendere Diskriminierungsverbote gibt als in Deutschland, kommt die Autorin zu dem Ergebnis, dass das Schutzniveau vor Diskriminierungen im Alltag sich in den untersuchten Ländern faktisch nicht wesentlich unterscheidet.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

I. Einleitung ..................................................................................................... 19 A. Untersuchungsgegenstand ...................................................................... 20 B. Terminologische Abklärungen ............................................................... 21 1. Allgemeines ...................................................................................... 21 2. Grundsätzliche Begriffsklärungen .................................................... 22 C. Europäischer Rechtsrahmen ................................................................... 23 1. Die Antidiskriminierungsrichtlinien ................................................. 23 2. Überblick über wesentliche Inhalte .................................................. 26 II. Schutz vor Diskriminierung im französischen Recht ................................... 29 A. Strafrechtliche Diskriminierungsverbote ................................................ 29 1. Diskriminierung ................................................................................ 29 a. Einführung des Diskriminierungsverbots in den Code pénal ...... 29 b. Weiterentwicklung ...................................................................... 30 c. Die Vorschriften in ihrer heutigen Fassung ................................ 32 1) Definition des Begriffs „Diskriminierung“ (Art. 225-1 C. pén.) ............................................................... 33 a) Die einzelnen Diskriminierungsmerkmale ....................... 33 (1) Herkunft, Ethnie, Nation, „Rasse“ und Religion ....... 34 (a) Ethnie, Nation, „Rasse“ und Religion ................ 34 (i) Religion ....................................................... 34 i. Begriff .................................................. 34 ii. Sekten .................................................. 38 iii. Religiöse Untergruppen ....................... 42 iv. Religionsausübung ............................... 43 (ii) „Rasse“ ........................................................ 43 (iii) Ethnie ........................................................... 47 (iv) „Bestimmte“ (déterminée) ........................... 48 (v) Vermeintliche Zugehörigkeit ....................... 51 (b) Herkunft ............................................................. 52 (2) Geschlecht und Familiensituation ............................. 57 (3) Sitten ......................................................................... 59 6 (4) Behinderung .............................................................. 60 (5) Gesundheitszustand ................................................... 61 (6) Politische Ansichten und Gewerkschaftsaktivitäten .......................................... 62 (a) Politische Ansichten ........................................... 62 (b) Gewerkschaftszugehörigkeit und -aktivitäten .... 62 (7) Äußeres Erscheinungsbild, Familienname, sexuelle Orientierung und Alter ................................ 63 (a) Äußeres Erscheinungsbild und Familienname ... 63 (b) Sexuelle Orientierung ......................................... 68 (c) Alter .................................................................... 69 (d) Genetische Eigenschaften ................................... 71 b) Tathandlung: Unterscheidung aufgrund eines Diskriminierungsmerkmals .............................................. 71 (1) Unmittelbare Diskriminierung .................................. 71 (2) Mittelbare Diskriminierung ....................................... 77 (3) Abweichende Fälle aus der Praxis ............................ 79 (a) Diskriminierung aufgrund der Religionsausübung ............................................. 80 (b) Diskriminierung und Behinderung ..................... 83 (c) Risikoermittlung bei Versicherungen ................. 84 2) Die vom Diskriminierungsverbot betroffenen Lebens- bereiche...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.