Show Less

Haftung und Schadensersatzansprüche bei Sportunfällen

Series:

Franz Zeilner

Schwerpunkt dieser Arbeit liegt auf dem rechtswissenschaftlichen Aspekt einer möglichen Haftung sportausübender Personen bei Sportunfällen (Verschuldenshaftung, Gefährdungshaftung). Der Autor stellt Risiken und Haftungsproblematik beim Betrieb von Sportanlagen dar. Außerdem untersucht er die Möglichkeit einer Haftungsbefreiung und einer Haftungsbeschränkung sowie im Bereich des Schulsports mögliche Haftung und Schadensersatzproblematik. Auch die strafrechtliche Varianz von Sportunfällen wird anhand von Fallbeispielen dargelegt.

Prices

See more price optionsHide price options
Show Summary Details
Restricted access

VI. Die zahlreichen Risiken und die Haftungsproblematik beim Betrieb einer Sportanlage

Extract

71 VI. DIE ZAHLREICHEN RISKEN UND DIE HAFTUNGSPROBLEMATIK BEIM BETRIEB EINER SPORTANLAGE: 1 . Überblick: Da die mögliche Haftung eines Sportanlagenbetreibers sehr umfangreich und spezifisch sein kann, kommt hier natürlich auch eine Haftung für Unfälle, die man nicht mehr als Sportunfälle oder aber nur mehr im weitesten Sinn als Sportunfälle bezeichnen kann, in Frage. Z.B. haftet der Betreiber einer Sportanlage auch für sich auf der Anlage befindende Gebäude, für Einsturz und/oder Ablösung von Gebäudeteilen, für Schäden durch Dachlawinen und Bäume. Er haftet auch für Straßen und Wege, für Maschinen, für sein Personal und gegenüber seinem Personal. 266) Die Anzahl der Sportanlagen, wie z.B . jene von Freizeitzentren, von Tennisanlagen, von Reitsportanlagen und besonders von Golfsportanlagen hat sich in den letzten Jahren wesentlich erhöht, daher ist diese Haftungsproblematik besonders aktuell. Beim Sportunfall ist stets der örtliche, zeitliche und sachliche Zusammenhang mit der Sportausübung entscheidend. 267) 2 . Die Haftung für zu einer Sportanlage gehörende Gebäude: Die relevante Nonn ist hier § 1 3 1 8 ABGB, wo folgendes normiert ist: "Wird jemand durch das Herabfallen einer gefährlich aufgehängten oder gestellten Sache, oder Herauswerfen oder Herausgießen aus einer Wohnung beschädigt, so haftet derjenige, aus dessen Wohnung geworfen oder gegossen worden, oder die Sache herabgefallen ist, für den Schaden" .268) Durch die Haftung des Wohnungsinhabers, das kann sowohl ein Mieter als auch ein Pächter sein, wird jedoch...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.