Show Less

Selbstbestimmt entscheiden

Beratung bei Pränataldiagnostik und Schwangerschaftsabbruch

Anne Rummer

Schwangere Frauen müssen über die Inanspruchnahme pränataler Untersuchungen entscheiden und nach Vorliegen des Befundes in manchen Fällen über einen Schwangerschaftsabbruch. Diese Entscheidungen sollten möglichst selbstbestimmt sein. Dazu kann Beratung beitragen. Das Buch stellt sich der ebenso schwierigen wie wichtigen Aufgabe, einen auch für Nichtjuristen verständlichen Überblick über die ethischen und rechtlichen Rahmenbedingungen von Beratung bei Pränataldiagnostik und Schwangerschaftsabbruch zu geben. Der Gesetzgeber hat sich mit der Einführung des § 2a SchKG und des GenDG von 2010 in diesem Kontext erstmals für die Normierung eines Beratungskonzepts entschieden, das auf der Zusammenarbeit insbesondere von Ärzten und psychosozialen Beraterinnen beruht. Die Zusammenarbeit erfordert neben der Anerkennung der Professionalität des anderen die Kenntnis seines Beratungsverständnisses. Dazu gehören gesetzliche, untergesetzliche, berufsrechtliche und professionsinterne Vorgaben sowie die Berücksichtigung ethischer Aspekte.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Abkürzungsverzeichnis

Extract

BÄK Bundesärztekammer BGB Bürgerliches Gesetzbuch BVNP Berufsverband niedergelassener Pränatalmediziner e.V. BZgA Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung DEGUM Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin DGGG Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe EBM Einheitlicher Bewertungsmaßstab G-BA Gemeinsamer Bundesausschuss GEKO Gendiagnostik-Kommission GenDG Gendiagnostikgesetz IGeL Individuelle Gesundheitsleistungen KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung Mutterschafts- Richtlinien des Bundesausschusses der Ärzte und Kran­ Richtlinien kenkassen über die ärztliche Betreuung während der Schwangerschaft und nach der Entbindung NIPD Testverfahren zur nichtinvasiven pränatalen Diagnostik SchKG Schwangerschaftskonfliktgesetz SGB V Sozialgesetzbuch (SGB) Fünftes Buch (V) - Gesetzliche Krankenversicherung SFHÄndG Schwangeren- und Familienhilfe-Änderungsgesetz StGB Strafgesetzbuch Ultraschall- Vereinbarung von Qualitätssicherungsmaßnahmen nach Vereinbarung § 135 Abs. 2 SGB V zur Ultraschalldiagnostik

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.