Show Less

Sprachinselwelten – The World of Language Islands

Entwicklung und Beschreibung der deutschen Sprachinseln am Anfang des 21. Jahrhunderts- The Developmental Stages and the Description of German Language Islands at the Beginning of the 21 st Century

Series:

Nina Berend and Elisabeth Knipf-Komlósi

Dieser Sammelband besteht zum Teil aus den Referaten der Sprachinselsektion der 1. Internationalen Tagung der IGDD, die im März 2003 in Marburg an der Lahn stattgefunden hat. Die anderen Beiträge wurden von Forschern aus verschiedenen Sprachinselregionen der Welt beigesteuert. Im Zentrum der Aufsätze stehen soziolinguistische, dialektologische und kontaktlinguistische Entwicklungen, die in deutschen Sprachinseln der Welt am Anfang des 21. Jahrhunderts stattfinden.
This collection of papers contains contributions to the language island section of the First International Conference of the International Society for German Dialectology (IGDD), which took place in Marburg an der Lahn, Germany in March 2003. In addition, further contributions are included on research done in language island regions of the world. The focus of the essays is the socio-linguistic, dialectological and contact-linguistic survey of the development of German language islands across the world as registered at the beginning of the 21 st century.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Sprachliche Muster bei Sprachinselsprechern am Beispiel der Ungarndeutschen

Extract

Elisabeth Knipf-Komlósi (Budapest, Ungarn) The paper discusses the language situation of the German minority group in Hungary in the period of the past few decades. There are two themes in the focus on the paper discussed in two sections. The first part deals with the socio-historical background of the minority status from sociolinguistic and psycholinguistic aspects. The second part brings examples and dis- cusses them from the point of view of language structure. Answers are sought to core ques- tions such as „Which structures show evidence that native structures are still intact by having integrated loan phenomena without desintegrating the structure of the matrix language?” or „In which cases can we witness that a given structure has lost its stability due to a significant pressure of the loanwords?” Trotz verschiedener negativer Prognosen kann bis heute noch über das Bestehen deutscher Sprachinseln weltweit berichtet werden, so heißt es auch: „Sprachin- seln überraschen einen durch ihre schiere Existenz” (Eichinger 2003, 86). Doch durch welche Phänomene äußert sich diese Existenz? Wie erkennt man die Merkmale einer Sprachinselgruppe und wie werden diese als Symbole fungie- renden Merkmale von den Mitgliedern der anderen und der eigenen Sprachge- meinschaften aufgenommen? In meinem Beitrag möchte ich auf einige für die deutsche Sprachinselminderheit in Ungarn typischen Merkmale ihres stetig wandelndnen Sprachgebrauchs ein- gehen, um damit auf die dynamischen Prozesse der sprachlichen Muster von Sprachinselgemeinschaften und deren Folgen aufmerksam zu machen. Ein kurzer Überblick über den soziohistorischen Hintergrund und den gesell- schaftlichen Gesamtzusammenhang...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.