Show Less

Privatisierung im deutschen Strafvollzug

Series:

Nina Wadle

Um leere Haushaltskassen wieder zu füllen fällt häufig der Begriff Privatisierung. Es ist daher kaum erstaunlich, dass diese Diskussion auch vor dem Bereich des Strafvollzugs nicht haltmachte. Neben kritischen Darstellungen der Entwicklungen im Ausland im Hinblick auf Strafvollzugsprivatisierung erfolgt eine Bestandsaufnahme der Situation in Deutschland. Die anschließende Untersuchung geht der Frage nach, inwieweit eine Strafvollzugsprivatisierung in rechtlicher Hinsicht überhaupt möglich ist. Die Analyse erfasst sowohl die Untersuchung einer Vereinbarkeit mit dem deutschen Verfassungsrecht als auch mit den Vorschriften des StVollzG sowie der Landesstrafvollzugsgesetze.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract

Die vorliegende Arbeit wurde im Wintersemester 2012/2013 von der juristi- schen Fakultät der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover als Disser- tation angenommen. Mein besonderer Dank gilt meinem geschätzten Doktorvater Prof. Dr. Carsten Momsen, welcher mich trotz seines Universitätswechsels von der Universität des Saarlandes an die Leibniz Universität in Hannover weiterhin betreut hat und immer ein offenes Ohr für alle sich im Laufe der Promotion stellenden Fragen oder Diskussionen hatte. Bei Prof. Dr. Kay Waechter möchte ich mich ebenfalls für die Übernahme des Zweitgutachtens bedanken. Des Weiteren bin ich Prof. Dr. Bernd Dieter Meier zu großem Dank verpflichtet, da er sich bei dem ehemaligen Leiter der JVA Hünfeld, Herrn Dr. Werner Päckert, für mich einsetzte, um mir einen Besuch in der JVA zu ermöglichen. Nicht zuletzt deshalb konnte ich mir selbst ein Bild von der ersten deutschen teilprivatisierten Justizvollzugsanstalt machen. An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei dem heutigen Leiter der Jus- tizvollzugsanstalt Hünfeld, Herrn Dr. Philipp Gescher, bedanken. Dieser nahm sich wirklich sehr viel Zeit für ein persönliches Gespräch mit mir und zeigte mir anschließend die ganze Haftanstalt. Gleiches gilt für den Leiter der Serco GmbH in Hünfeld, Herrn Jens Teichmann. Mein ganz besonderer Dank gilt allerdings meiner Familie und meinem Lebens- gefährten. Sie haben mich mein ganzes Leben lang bedingungslos unterstützt. Ohne sie wäre diese Dissertation niemals möglich gewesen. Dies gilt...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.