Show Less

Internationale Prinzipien für grenzüberschreitende Insolvenzverfahren

Series:

Olaf Benning

Insolvenzverfahren über das Vermögen von Unternehmen sind häufig grenzüberschreitender Natur. Die anwendbaren Vorschriften jedoch waren lange Zeit nationalen Ursprungs. Diese Arbeit untersucht die wesentlichen Modellregelungen zum Insolvenzrecht, die auf internationaler Ebene bestehen, und ausgewählte nationale Rechtsordnungen. Dies soll allgemeine Prinzipien aufzeigen, die für grenzüberschreitende Insolvenzen von Unternehmen gelten. Schwerpunkte sind die Europäische Insolvenzverordnung aus dem Jahr 2000 sowie das UNCITRAL Modellgesetz über grenzüberschreitende Insolvenzen von 1997. Ausgewertet werden weiter die Prinzipien für die Zusammenarbeit zwischen den NAFTA-Staaten bei transnationalen Insolvenzen von 2000 sowie die INSOL Richtlinien für die Kommunikation und Kooperation in grenzüberschreitenden Insolvenzfällen in Europa von 2007.

Prices

See more price optionsHide price options
Show Summary Details
Restricted access

Abkürzungsverzeichnis

Extract

Für fachspezifische Abkürzungen wird generell auf das Abkürzungsverzeichnis verwiesen, das in Gottwald, Insolvenzrechtshandbuch, 4. Auflage 2010, enthal- ten ist, dort ab S. LVII. AEUV Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union vom 13.12.2007 AnerkG Anerkennungsgesetz (japanisches Gesetz über die Aner- kennung und Unterstützung des ausländischen Insolvenz- verfahrens) vom 29. November 2000 AP Allgemeines Prinzip der NAFTA-Kooperationsprinzipien BCCI Bank of Credit and Commerce International CBIR Cross-Border Insolvency Regulations vom 3. April 2006 (britische Umsetzungsverordnung zum Insolvenz- Modellgesetz) EBRD European Bank for Reconstruction and Development / Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung EG Europäische Gemeinschaft EGV EG-Vertrag (Vertrag zur Gründung der Europäischen Ge- meinschaft) vom 25.3.1057 (in der Fassung des Vertrages von Amsterdam vom 2.10.1997) EU Europäische Union EuGVÜ Europäisches Gerichtsstands- und Vollstreckungsüberein- kommen (Übereinkommen von Brüssel über die gericht- liche Zuständigkeit und die Vollstreckung gerichtlicher Entscheidungen in Zivil- und Handelssachen) vom 27. September 1968, „Brüsseler Übereinkommen“ (ABl. EG Nr. L 299 v. 31.12.1972, S. 32ff) EuGVVO Europäische Gerichtsstands- und Vollstreckungsverordnung (Verordnung (EG) Nr. 44/2001 des Rates über die gerichtli- che Zuständigkeit und die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Zivil- und Handelssachen) vom 22. Dezember 2000, „Brüssel I“ (ABl. EG Nr. L 12 v. 16.1.2001, S. 1ff) 26 GA General Assembly of the United Nations / Generalver- sammlung der Vereinten Nationen GTZ Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit IBA International Bar Association IBA-IM IBA-Insolvenzmodell (IBA-Entwurf zu einem Muster- insolvenzgesetz) IMF International...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.