Show Less

E-Assessments in der Hochschullehre

Einführung, Positionen & Einsatzbeispiele

Series:

Edited By Marc Krüger and Markus Schmees

Dieser Band beleuchtet didaktische, technische, organisatorische und rechtliche Gesichtspunkte zum Einsatz von E-Assessments in der Hochschullehre, u.a. im Rahmen von Peer Instruction, Just in Time Teaching und E-Klausuren. Beispiele aus der Praxis norddeutscher Hochschulen zeigen, wie diese Methoden Anwendung finden und ihr Nutzen bewertet wird. Der Transfer von Know-how und die Etablierung von E-Assessments in der Lehre werden strategisch beleuchtet sowie abschließend Forschungs- und Entwicklungsperspektiven aufgezeigt. Der Band führt Lehrende theoretisch und praktisch in das Thema ein, gibt Entscheidungsträgern, die mit der Einführung von E-Assessments betraut sind, eine Orientierungshilfe und bietet Experten einen aktuellen Überblick zu E-Assessments an Hochschulen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

III. Know-how-Transfer und Etablierung

Extract

I. Know-how-Transfer und Etablierung Hinwendung zu einer professionalisierten didaktischen Beratung. Begründung, Erkenntnisstand und Einsatzbeispiel Marc Krüger Abstract This paper departs from the fact that numerous institutions for higher education make use of education consulting in order to promote e-assessment activities in teaching. It turns out that, even if specific consulting is offered, teaching staff are re- luctant to apply e-assessment strategies in their lectures. This raises the question if education consultants need a professional qualification. In this chapter, we argue that this question deserves an affirmative answer. Moreover, we give a definition of the term education consulting and demonstrate a best practice example. We con- clude that education consulting is still a young discipline that needs scientific re- search as well as hands-on experience. 1. Einleitung Lehrende sind bei der Gestaltung ihrer Lehre mit E-Assessments zuerst einmal zurückhaltend. Dieses Verhalten ist berechtigt, denn es hat sich gezeigt, dass sie eingangs mit vielen Fragen konfrontiert sind, die sie alleine nur schwerlich für ihre Lehre beantworten können1, z.B.: • Sind E-Assessment-Ansätze nützlich? • Welche E-Assessment-Ansätze sind geeignet? • Welche Lerntechnologien verwende ich dafür? Um E-Assessments in der Lehre zu verbreiten, setzen viele Hochschulen daher auf die Beratung der Lehrenden. D.h. der Lehrende hat einen Ansprech- partner, der ihn über die Nutzung von E-Assessments in der Lehre informiert und bei der Auswahl des passenden Ansatzes sowie der Lerntechnologie berät. Denn der Nutzen von E-Assessments in der Lehre wird nur entfaltet, wenn der gewählte E-Assessment-Ansatz auf...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.