Show Less

Zurück zum Mittelalter

Neue Perspektiven für den Deutschunterricht

Series:

Edited By Nine Miedema and Andrea Sieber

Mittelalter ist bei Jugendlichen populär. Da aber mittelalterliche Texte kaum noch als obligatorisch in den curricularen Vorgaben der Schulen verankert sind, verzichten viele Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer darauf, das Nibelungenlied, den Parzival, Minnelieder oder auch Sachtexte des Mittelalters im Unterricht zu behandeln. Gerade der aktuelle kompetenzorientierte Unterricht bietet aber viele neue Anwendungsmöglichkeiten für Texte des Mittelalters. Die Kompetenzorientierung erlaubt einen integrativen Unterricht, der die sprachliche Fremdheit der mittelalterlichen Werke für eine Reflexion über deren Inhalte und Traditionen nutzt. Der Band bietet theoretische Grundlagen und vielseitige praktische Anwendungsbeispiele für den Deutschunterricht mit mittelalterlichen Texten.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Mittelhochdeutsch ist keine Kompetenz – oder doch?Mittelhochdeutsche Literatur und die Bildungsstandards. Ines Heiser

Extract

Mittelhochdeutsch ist keine Kompetenz – oder doch? Mittelhochdeutsche Literatur und die Bildungsstandards Ines Heiser Einhergehend mit einem immer noch andauernden Mittelalterboom in Populär- kultur und Unterhaltungsindustrie1 ist zu beobachten, dass etwa seit der Jahrtau- sendwende einzelne Texte der mittelalterlichen Literatur wieder zunehmend Einzug in schulische Lehrwerke gehalten haben.2 Unabhängig von den Lehr- werkreihen wurden zusätzlich einzelne Unterrichtsmodelle, insbesondere zum Nibelungenlied, entwickelt.3 Analog dazu wurde in Fachdidaktik und Mediävis- tik verstärkt an theoretischen Begründungen für die Auseinandersetzung mit mittelalterlicher Literatur bereits im schulischen Unterricht gearbeitet.4 1 Mehrere Beispiele dazu bei Markus Hinterholzer: Alte HeldInnen braucht die Schule. Das Nibelungenlied und Der Herr der Ringe als literaturdidaktische Beispiele für einen gehirn-gerechten Mittelalterunterricht, Frankfurt a. M. 2007 (Mediävistik zwischen For- schung, Lehre und Öffentlichkeit 1), S. 33-35. 2 Vgl. z. B. Nine Miedema: Mittelalterliche Texte im Deutschunterricht. Ausgewählte Ar- beitsmaterialien. In: Praxis Deutsch 230, 2011, S. 62f.; Inger Lison, Ina Karg: Kommen- tierte Bibliographie zur Rezeption des Nibelungenliedes bzw. -stoffes vornehmlich im und für den Deutschunterricht. In: Mitteilungen des Deutschen Germanistenverban- des 55, 2008, H. 4, S. 472-484, ebenso die Bibliographie-Seiten des Online-Projekts „mittelneu“: http://www.uni-due.de/mittelneu/ (30.4.2012) oder auch Ines Heiser: Ger- manistische Mediävistik für das 21. Jahrhundert: Renaissance des Nationalen oder euro- päisches Integrationsangebot? Aktuelle Unterrichteinheiten zu mittelalterlichen Texten für das Fach Deutsch. In: Ina Karg (Hg.): Europäisches Erbe des Mittelalters. Kulturelle Integration und Sinnvermittlung einst und jetzt. Ausgewählte Beiträge der Sektion II ‚Eu- rop...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.