Show Less

Die ökonomische Analyse des Rechts

Entwicklung und Perspektive einer interdisziplinären Wissenschaft- Festschrift für Michael Adams-

Series:

Edited By Henning Curti and Tobias Effertz

Diese Festschrift für Professor Dr. Michael Adams stellt einen Querschnitt aus den Forschungsbereichen zusammen, denen er sich während seiner bisherigen wissenschaftlichen Tätigkeit intensiv widmete. Sie umfassen u.a. die Regulierung von Tabakprodukten, Prävention gefährlichen Konsums, die ökonomische Analyse von Religion, Institutionenökonomie, Glücksspiel und dessen Regulierung, Familienökonomie, Gesellschaftsrecht und das Thema Vorstandsvergütung. Die Zusammenstellung von Beiträgen seiner Kollegen und Schüler diskutiert sowohl grundsätzliche Fragestellungen des Law & Economics Bereiches als auch aktuelle Probleme verschiedener Teil-Gebiete.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Regulatorische Konformität der Vorstands und Geschäftsleitervergütung: Zufall oder Absicht? Henning Curti, Jens Maßmann

Extract

185 Regulatorische Konformität der Vorstands- und Geschäftsleitervergütung: Zufall oder Absicht? Henning Curti, Jens Maßmann Zusammenfassung Gerade in den letzten Jahren sind mit dem Gesetz zur Angemessenheit der Vor- standsvergütung (VorstAG) und dem Gesetz über die aufsichtsrechtlichen Anforde- rungen an die Vergütungssysteme von Instituten und Versicherungsunternehmen sowie der Verordnung über die aufsichtsrechtlichen Anforderungen an Vergütungs- systeme von Instituten (InstitutsVergV) und der Verordnung über die aufsichtsrecht- lichen Anforderungen an Vergütungssysteme im Versicherungsbereich (VersVergV) gesetzliche Regelungen erlassen worden, die unmittelbar die Vergütungen von Vor- standsmitgliedern von Aktiengesellschaften und Geschäftsleitern von Finanzinstitu- ten betreffen. Obwohl der Auslöser der Regulierung und des öffentlichen Interesses meist die Höhe der Vergütung und weniger deren Struktur ist, greifen die oben ge- nannten Gesetze und Verordnungen vor allem in die Vergütungsstruktur der Vor- stände und Geschäftsleiter ein. Es zeigt sich, dass viele Unternehmen auch nach der grundlegenden Regulierung durch VorstAG, InstitutsVergV und VersVergV ihre Vergütungssysteme nicht konform ausgestaltet haben und damit die Vergütungs- strukturen häufig nicht den regulatorischen Vorgaben entsprechen. Vergütungsregulierung in der Bundesrepublik Deutschland Die Vergütung von Vorständen börsennotierter Aktiengesellschaften wird in der öffentlichen wie akademischen Diskussion seit geraumer Zeit kontrovers erör- tert1. Die durch das VorstAG induzierten Änderungen des § 87 AktG betreffen neben der Forderung, die Üblichkeit der Vergütung anhand der Vergütungen in Unternehmen vergleichbarer Größe, Branche und Region zu überprüfen, vor al- lem auch die nachhaltige Ausrichtung der...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.