Show Less

Schwerpunktstaatsanwaltschaften im Wirtschaftsstrafrecht und die Stellung der Wirtschaftsreferenten

Series:

Stefanie Emrich-Katzin

Die Arbeit befasst sich mit der Entwicklung von Schwerpunktstaatsanwaltschaften und darauf aufbauend mit der Rechtsstellung des bei der Schwerpunktstaatsanwaltschaft tätigen Wirtschaftsreferenten. Sie untersucht die Spezialisierung bei der Bekämpfung der Wirtschaftskriminalität im internationalen Vergleich und geht der Frage nach, ob es rechtlich zulässig wäre, Schwerpunktstaatsanwaltschaften mit bundesweitem Zuständigkeitsbereich zu schaffen. Die Arbeit hinterfragt die Auswirkungen der organisatorischen Eingliederung des Wirtschaftsreferenten sowie seinen Status als Ermittlungsperson. Hierbei wird eine mögliche Ablehnung wegen Besorgnis der Befangenheit nach der StPO detailliert untersucht. Die Verfasserin analysiert die Stellung des Wirtschaftsreferenten sowohl empirisch als auch rechtsvergleichend und identifiziert Reformbedarf.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

Verzeichnis der Abkürzungen ......................................................................... 13 Verzeichnis der Abbildungen .......................................................................... 19 Einführung ....................................................................................................... 21 I. Einleitung und Problemstellung ............................................................... 21 II. Gang der Untersuchung ............................................................................ 24 1. Teil: Die Institution Schwerpunktstaatsanwaltschaft .................................. 27 I. Maßnahmen zur Bekämpfung der Wirtschaftskriminalität ..................... 27 1.) Vorbemerkung .................................................................................... 27 2.) Entwicklung der Schwerpunktstaatsanwaltschaften .......................... 28 3.) § 143 Abs. 4 GVG als Ermächtigungsgrundlage ................................ 33 4.) Verhältnis von § 143 Abs. 1 GVG zu § 143 Abs. 4 GVG ................... 34 a.) § 143 Abs. 4 GVG verdrängt § 143 Abs. 1 GVG .......................... 36 b.) § 143 Abs. 4 GVG erweitert § 143 Abs. 1 GVG ........................... 36 c.) Stellungnahme .............................................................................. 37 5.) Länderübergreifende Schwerpunktstaatsanwaltschaften .................. 42 a.) Auswertung der Rechtsprechung und Literatur ........................... 42 b.) Stellungnahme .............................................................................. 42 aa.) Schwerpunktstaatsanwaltschaften als Gemeinschaftseinrichtungen ................................................ 43 bb.) Zentralsammelstelle nach dem Modell Ludwigsburg ........... 47 6.) Bildung von Wirtschaftsstrafkammern bei den Landgerichten ........ 48 7.) Regionale Verteilung von Schwerpunktstaatsanwaltschaften in Deutschland ........................................................................................ 49 a.) Auswertung der Informationen von den Justizministerien der einzelnen Bundesländer ................................................................ 50 b.) Zusammenfassung ........................................................................ 53 8.) Bewährung von Schwerpunktstaatsanwaltschaften ........................... 53 a.) Untersuchung Berckhauers über die Strafverfolgung bei schweren Wirtschaftsdelikten ...................................................... 55 b.) Bundesweite Erfassung von Wirtschaftsstraftaten nach einheitlichen Gesichtspunkten bei Liebl ...................................... 55 8 c.) Stellungnahme .............................................................................. 58 II. Rechtsvergleich ......................................................................................... 59 1.) Schwerpunktstaatsanwaltschaften in den Niederlanden .................... 60 2.) Schwerpunktstaatsanwaltschaften in Österreich ............................... 63 a.) Vorbemerkung .............................................................................. 63 b.) Kritik an der Einrichtung einer zentralen Staatsanwaltschaft zur Korruptionsbekämpfung ............................................................... 65 c.) Auseinandersetzung mit den Kritikpunkten ................................ 66 3.) Schwerpunktstaatsanwaltschaften in der Schweiz ............................. 67 4.) Schwerpunktstaatsanwaltschaften in den USA .................................. 71 III. Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse des ersten Teils .............. 73 2. Teil: Die Staatsanwaltschaft als Instanz der wirtschaftsstrafrechtlichen Kontrolle...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.