Show Less

Streifzüge durch die Welt der Sprachen und Kulturen

Festschrift für Dieter Huber zum 65. Geburtstag-

Series:

Melanie Arnold, Silvia Hansen-Schirra and Michael Poerner

Der Band versammelt Beiträge aus den Bereichen der Sprachwissenschaft, der Kulturwissenschaft und der Translationswissenschaft. Freunde, Kollegen und Schüler gratulieren dem Jubilar, der den Lehrstuhl für Allgemeine und Angewandte Sprachwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz innehatte, zu seinem 65. Geburtstag. Die Sammlung zeichnet sich durch die große Bandbreite an behandelten Themen aus, die sich auch in der Lehr- und Forschungstätigkeit des Jubilars widerspiegelt.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Paul Schmidt: Maschinelle Übersetzung aus Sicht der Translationstheorie

Extract

315 Paul Schmidt Maschinelle Übersetzung aus Sicht der Translationstheorie 1 Einführung Maschinelle Übersetzungssysteme werden überwiegend von Informatikern und Computerlinguisten entworfen und implementiert. Übersetzer sind daran selten beteiligt. Üblicherweise ist die Herangehensweise an die Lösung eines Problems, eine Theorie zu entwickeln (z.B. eine Theorie der Übersetzung oder der Syntax einer Sprache) und dann eine Formalisierung eines Teilbereichs mit einer Im- plementierung. In der maschinellen Übersetzung benutzen Informatiker und Computerlinguisten Konzepte aus der Syntax, Semantik oder Konzepte aus probabilistischen Theorien und bauen diese zusammen. Die Formalisierung, die einem MÜ-System üblicherweise zugrunde liegt, stellt ein (formalisiertes) Mo- dell der Übersetzung dar, wenn auch möglicherweise ein sehr partielles und de- fektives, ohne dass daran Übersetzer beteiligt sind und ohne dass eine Theorie der Übersetzung zugrunde gelegt wird. Im Folgenden soll nun zweierlei untersucht werden: Einmal ist die maschinelle Übersetzung im Lichte der Translationstheorie zu interpretieren und zu zeigen, welche Aspekte der Translationstheorie angesprochen werden und welche nicht. Zum zweiten ist zu zeigen, ob die maschinelle Übersetzung tatsächlich von den Erkenntnissen der Translationstheorie profitieren könnte und welchen Einfluss diese auf die Konzepte der maschinellen Übersetzung haben könnten. 2 Einige zentrale Erkenntnisse der Translationstheorie In diesem Kapitel soll das Thema ‚Translationstheorie’ eingeführt werden, zu- nächst in einer sehr kondensierten (Literatur)Übersicht, dann in Form einer Reformulierung im Rahmen eines kognitiven Ansatzes, der Relevanztheorie. 2.1 Übersicht Translationstheorien existieren in einem breiten Spektrum. Wir werden in die- sem Kapitel nicht das ganze Spektrum abdecken können, sondern versuchen, in...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.