Show Less

Kirche in Welt

Christentum im Zeichen kultureller Vielfalt

Series:

Edited By Andreas Hölscher, Anja Middelbeck-Varwick and Markus Thurau

Der christliche Glaube ist durch große kulturelle Vielfalt geprägt, die auf das Selbstverständnis der Kirche als «Weltkirche» einwirkt: Kontextuelle wie interkulturelle Verstehensweisen des weltweiten Christentums gewinnen angesichts globaler Erfahrungsräume zunehmend an theologischer Bedeutung. Die einzelnen Beiträge des Sammelbandes fragen danach, welche Bedeutung regionale Kulturen, Kontexte und das gewandelte globale Weltverstehen für das Christentum besitzen. Europäische wie außereuropäische Räume werden dabei in den Blick genommen, um am Beispiel einzelner Länder, Regionen, Praxen und Personen die jeweiligen Kirchen kennenzulernen und zu erörtern. Die politischen, kulturellen und historischen Rahmenbedingen, in denen sich Ortskirchen vorfinden, werden damit thematisiert.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract

Der christliche Glaube, wie er in den Ortskirchen der verschiedenen Länder und Regionen der Erde gelebt wird, ist von großer kultureller Vielfalt geprägt. Diese Vielfalt wirkt auf das Selbstverständnis der Kirche als „Weltkirche“ zurück: Die kontextuelle wie die interkulturelle Dimen- sion des weltweiten Christentums gewinnt angesichts der globalen Er- fahrungsräume zunehmend an theologischer Bedeutung. Die einzelnen Beiträge des Sammelbandes fragen danach, welche Bedeutung regionale Kulturen und das gewandelte globale Weltverstehen für das Christen- tum besitzen. Europäische wie außer-europäische Räume werden dabei in den Blick genommen, um am Beispiel einzelner Länder, Regionen, Praxen und Personen die Situation und Ausprägungen der jeweiligen Kirchen kennenzulernen und zu erörtern. So werden nicht allein die re- gionalen Formen der Glaubensvermittlung und die theologischen Ei- genheiten der Ortskirchen thematisiert, sondern vielmehr auch die je- weiligen politischen, kulturellen und historischen Rahmenbedingungen, in denen sich diese Kirchen vorfinden. Der vorliegende Sammelband geht auf die Ringvorlesung „Christen- tum im Kontext. Zur gegenwärtigen Situation christlicher Kirchen“ zu- rück, die im Sommersemester 2010 und Wintersemester 2010/11 vom Seminar für Katholische Theologie der Freien Universität Berlin in Zu- sammenarbeit mit der Abteilung Fort- und Weiterbildung des Erz- bischöflichen Ordinariats Berlin veranstaltet wurde. Für das Zustandekommen des vorliegenden Bandes haben wir Dank zu sagen: Zunächst sei den Autorinnen und Autoren herzlich für ihre Beiträge und die Geduld, die sie für das Werden des Bandes aufbrach- ten, gedankt. Ebenso...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.