Show Less

Die zivilrechtliche Produkthaftung nach ägyptischem Recht

Mit Vergleichen zum deutschen Recht

Series:

Christian Schultze

Das ägyptische Recht ist das Mutterrecht vieler anderer arabischer Staaten. Das Produkthaftungsrecht des bevölkerungsreichsten arabischen Staates ist jung und wirtschaftlich bedeutsam. Es steht daher im Mittelpunkt der Untersuchung. Wegen der unübersichtlichen Quellenlage erfordert es Mühe, das in Ägypten geltende Recht herauszuarbeiten. Im Ergebnis ist dort ein Produkthaftungsrecht nach europäischem Verständnis kodifiziert. Es verbleiben aber Unterschiede zum deutschen Recht z.B. hinsichtlich Haftungsadressaten und Verschulden. Die zentralen Normen des ägyptischen Produkthaftungsrechts finden sich im 1999 novellierten Handelsgesetzbuch. Das 2006 verabschiedete ägyptische Verbraucherschutzgesetz ist dagegen der Durchbruch für ein in der Praxis angewandtes Produkthaftungsrecht.

Prices

See more price optionsHide price options
Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract

Diese Arbeit lag der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts- Universität zu Kiel im Mai 2012 als Dissertation vor. Mein besonderer Dank gilt meinem Doktorvater Herrn Prof. Dr. Rudolf Meyer-Pritzl, der dieses exotische Thema entschlussfreudig angenommen hat und dessen genaue Korrektur mir eine große Hilfe war. Herrn Prof. Dr. Werner Schubert danke ich für das anregende und sehr zügig erstellte Zweitgutachten. Für den wertvollen Überblick über die bisweilen unübersichtliche ägypti­ sche Literatur danke ich Herrn Prof. Dr. Omaia Elwan. Weiterhin gilt mein be­ sonderer Dank Herrn Prof. Dr. Hilmar Krüger, der mich bei der Strukturierung der Arbeit beraten und für ein Reisekosten-Stipendium der Ernst-Klingmüller- Stiftung vorgeschlagen hat. Im Rahmen meiner dadurch ermöglichten Reise nach Kairo war mir Dr. Kilian Bälz mit seiner Bibliothek und seinen Erfahrun­ gen eine große Hilfe. Unter meinen ägyptischen Freunden gilt mein besonderer Dank meiner Kollegin Ryham Ragab, die mich stets mit aktuellen Gesetzestex­ ten versorgt hat und bei zahlreichen Besuchen der ägyptischen Verwaltung und Gerichtsbarkeit unersetzbar war. Bereits die Arbeiten für und Diskussionen mit Prof. Dr. William Ballantyne und Prof. Dr. Lynn Welchman während meines LL.M.-Studiums an der School of Oriental and African Studies der University of London im Jahr 2006 waren eine entscheidende Grundlage für diese Arbeit. Ich danke meinen Freunden und Kollegen Dr. Fabian Schroth und Dr. Jo­ hannes Weichbrodt für das konstruktive Korrekturlesen dieser Arbeit. Schließlich danke ich meinen Eltern für ihre vorbehaltlose Unterstützung...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.