Show Less

Die Abwahl des Bürgermeisters

Ein Beispiel direkter Demokratie auf kommunaler Ebene

Series:

Annemarie Lenhof

Die Arbeit behandelt das Instrument der Abwahl direkt gewählter Bürgermeister als Beispiel direkter Demokratie auf kommunaler Ebene. Die direkte Abwahl eines Repräsentanten durch die Bürger ist in Deutschland einzigartig: Kein anderer Repräsentant im Bund und den Ländern verfügt über eine derartige basisdemokratische Legitimation wie der von den Bürgern direkt gewählte Bürgermeister und kann von den Bürgern vorzeitig wieder abgewählt werden. Untersucht wird das Instrument im Hinblick auf seine Stellung im repräsentativen System und im System direkter Demokratie auf kommunaler Ebene. Dargestellt werden Entwicklung, Regelungen und Praxis der Abwahlverfahren in den Ländern. Ferner wird ein grundlegender Reformbedarf aufgezeigt, insbesondere hinsichtlich der Einleitungsbefugnis.

Prices

See more price optionsHide price options
Show Summary Details
Restricted access

Cover

Extract

Die Abwahl des Bürgermeisters Ein Beispiel direkter Demokratie auf kommunaler Ebene Annemarie Lenhof EH S PEtEr Lang · academic research II / 5464 Annemarie Lenhof, geboren 1962; ab 1982 Studium an der Universität des Saar- landes; Erste Juristische Staatsprüfung 1989 und Zweite Juristische Staatsprü- fung 1992; mehrere Jahre Mitglied eines Kommunalparlamentes im Saarland; derzeit tätig als Lehrbeauftragte und Geschäftsführerin einer mittelständischen Unternehmensberatung. D ie Arbeit behandelt das Instrument der Abwahl direkt gewählter Bür-germeister als Beispiel direkter Demokratie auf kommunaler Ebene. Die direkte Abwahl eines Repräsentanten durch die Bürger ist in Deutschland einzigartig: Kein anderer Repräsentant im Bund und den Ländern verfügt über eine derartige basisdemokratische Legitimation wie der von den Bürgern direkt gewählte Bürgermeister und kann von den Bürgern vorzeitig wieder abgewählt werden. Untersucht wird das Instrument im Hinblick auf seine Stellung im reprä- sentativen System und im System direkter Demokratie auf kommunaler Ebene. Dargestellt werden Entwicklung, Regelungen und Praxis der Abwahlverfahren in den Ländern. Ferner wird ein grundlegender Reformbedarf aufgezeigt, insbesondere hinsichtlich der Einleitungsbefugnis. www.peterlang.comISBN 978-3-631-62805-8 A n n em ar ie L en h o f · D ie A b w ah l d es B ü rg er m ei st er s A C A D EM I C R E S E A R C HPLPL Europäische Hochschulschriften rechtswissenschaft Die Abwahl des Bürgermeisters Reihe II Rechtswissenschaft Series II Law Série II Droit...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.