Show Less

Innovationsfähigkeit durch Vertrauensgestaltung?

Befunde und Instrumente zur nachhaltigen Organisations- und Netzwerkentwicklung

Series:

Edited By Guido Becke, Christiane Funken, Sebastian Klinke and Wolfgang Scholl

Mit diesem Band reagiert die Arbeits- und Organisationsforschung auf die zunehmende Bedeutung ,weicher‘ Faktoren in der beruflichen Praxis. Gerade die Realisierung erfolgreicher Innovationen erfordert ein vertrauensvolles Klima zwischen den beteiligten Akteuren und Unternehmen. Inwieweit und auf welche Weise aber lässt sich Vertrauen positiv gestalten? Kann dabei auch ein gesundes Misstrauen förderlich sein? Welche Rolle spielen bei diesen Prozessen die Dynamiken innerhalb der sozialen Netzwerke? Aktuelle Befunde der interdisziplinären Forschung aus fünf geförderten Verbundprojekten werden zu dieser Thematik vorgestellt. Ferner werden die in den Projekten entwickelten Instrumente zur konkreten Gestaltung von Vertrauen präsentiert.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

Vorwort ................................................................................................................. 9 1 Einleitung Guido Becke, Christiane Funken, Sebastian Klinke, Wolfgang Scholl & Martin K.W. Schweer .......................................................................... 11 2 Zur Bedeutung von Vertrauen für Innovationsfähigkeit in Unternehmen und Unternehmensnetzwerken 2.1 Einführung in das Kapitel Christiane Funken & Lutz Ellrich ........................................................... 17 2.2 Vertrauenskultur und Innovationsfähigkeit Wolfgang Scholl ...................................................................................... 23 2.3 Fallstudie Advoservice – Erklärungen oder Verklärungen Frank Schmelzer & Sebastian Kunert ..................................................... 43 2.4 Vertrauenskulturen in ressourceneffizienten KMU – zufällige Gemeinsamkeiten oder gemeinsame Ziele? Ergebnisse aus einer aktuellen empirischen Studie Sebastian Klinke ...................................................................................... 53 2.5 Vertrauensprozesse implementieren – Erfahrungen aus projektorientierten Organisationen Markus Röwenstrunk, Susanne Mütze-Niewöhner, Liza Wohlfart & Flavius Sturm ...................................................................................... 69 2.6 Innovatives Misstrauen – zur Legitimierung eines tabuisierten Phänomens Sinje Hörlin & Lutz Ellrich ..................................................................... 87 2.7 KMU-Netzwerke – Innovation und Kooperation in einem wider- sprüchlichen Handlungsfeld Alexander Stoll & Christiane Funken.................................................... 103 6 Inhaltsverzeichnis 3 Gestaltungskonzepte für innovationsförderliches Vertrauen und Misstrauen 3.1 Einführung in das Kapitel Guido Becke .......................................................................................... 125 3.2 Komponenten der Gestaltung von Vertrauen als zentrale Ressource für Innovationen – paradigmatische Überlegungen, ausgewählte empirische Befunde und Implikationen für die Praxis Martin K.W. Schweer & Karin M. Siebertz-Reckzeh ............................. 129 3.3 Organisationale Achtsamkeit als Gestaltungskonzept für Vertrauensentwicklung Guido Becke .......................................................................................... 147 3.4 … warum Vertrauen? Zum Nutzen einer Gestaltung von Vertrauen in Innovationsprozessen Joachim Hafkesbrink & Janina Evers ................................................... 163 3.5 Innovation durch funktionales Misstrauen – latentes und kommuniziertes Misstrauen in Innovationsprozessen von KMU-Netzwerken Jules Thoma & Christiane Funken ........................................................ 179 3.6 Ressourceneffizienz und Vertrauenskulturen als Erfolg versprechende Innovationsstrategien für KMU? Wege zu einer betrieblichen RessourcenKultur Sebastian Klinke & Holger Rohn .......................................................... 193 4 Vertrauen...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.