Show Less

Concepts of a Culturally Guided Philosophy of Science

Contributions from Philosophy, Medicine and Science of Psychotherapy

Series:

Edited By Fengli Lan, Friedrich G. Wallner and Andreas Schulz

From the beginning, Constructive Realism has been a culturally orientated philosophy of science by the introduction of the concept of lifeworld. This book brings together contributions from the field of philosophy, Chinese medicine and the science of psychotherapy. The authors discuss the relation of Constructive Realism and culture or rather the concept of science under the aspect of cultural dependency. Since the beginning of the new century the manifold research on Chinese Medicine offered concrete examples for a cultural dependency of science. Thereby, the book shows the rare or even unique situation that philosophy became concrete.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Andreas Schulz: Radikaler Konstruktivismus und Konstruktiver Realismus

Extract

263 Andreas Schulz Radikaler Konstruktivismus und Konstruktiver Realismus Eine Gegenüberstellung der epistemologischen Positionen von Glasersfeld und Wallner Einleitung Die Bezeichnung „Konstruktivismus“ steht allgemein für diejenigen epistemo- logischen Positionen, welche die konstituierende Leistung des Erkenntnissub- jekts im Erkenntnisprozess betonen und eine realistische bzw. korrespondenz- theoretische Auffassung von Wissen und Wahrheit kritisieren. Diese prinzipielle Gemeinsamkeit aller konstruktivistischen Positionen darf jedoch nicht über die diversen Unterschiede hinwegtäuschen. Im vorliegenden Beitrag wird der Konstruktive Realismus von Friedrich Wallner dem Radikalen Konstruktivismus von Ernst von Glasersfeld gegen- übergestellt, um die Gemeinsamkeiten und Unterschiede dieser aktuellen kon- struktivistischen Positionen sichtbar zu machen. In einer gegenüberstellenden Darstellung und Diskussion von Radikalem Konstruktivismus und Konstruktivem Realismus sollen folgende Fragen erörtert werden: In welchen Aspekten stimmen Glasersfelds Radikaler Konstruktivismus und Wallners Konstruktiver Realismus überein? In welcher Hinsicht ist der Ra- dikale Konstruktivismus „radikaler“ als der Konstruktive Realismus? Und in welchen Punkten geht der Konstruktive Realismus über den Radikalen Kon- struktivismus hinaus? D.h. welche Auffassungen des Radikalen Konstruktivis- mus sind aus konstruktiv-realistischer Sicht ungenügend? Nach einer ersten einleitenden Charakterisierung von Radikalem Konstruk- tivismus und Konstruktivem Realismus werden die ontologischen Annahmen der beiden Positionen verglichen und die angebotenen Modelle der Beziehung von Wissen und Wirklichkeit diskutiert. Im Anschluss werden die vorgeschla- genen Ersatzlösungen für das traditionelle Wahrheitsverständnis behandelt. In einem nächsten Schritt geht es um die Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Bestimmung von Wissen, in der Unterscheidung von alltäglichem und wis- senschaftlichem Wissen sowie in der Bestimmung der Verbindlichkeit von...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.