Show Less

Die Beurteilung konglomerater Unternehmenszusammenschlüsse in Europa und den USA

Unter besonderer Berücksichtigung von Wertschöpfungsketten

Series:

Jens Schefzig

Die Beurteilung konglomerater Unternehmenszusammenschlüsse wird in Europa und den USA kontrovers diskutiert. Der Autor nimmt sich dieser Kontroverse an. Er ermittelt den Rechtszustand in beiden Jurisdiktionen anhand einschlägiger Unternehmenszusammenschlüsse und bestimmt ihre Unterschiede und Gemeinsamkeiten. Im Anschluss analysiert er inwieweit die existierenden Argumentationen und Regelungen in ökonomischer Hinsicht überzeugen. Auf Grundlage der gefundenen Erkenntnisse schlägt er vor, das etablierte Instrumentarium der kartellrechtlichen Analyse um das Kriterium der Wertschöpfungskette zu erweitern. Ausführlich entwickelt er dieses Kriterium und wendet es beispielhaft auf die Zusammenschlüsse Tetra Laval/Sidel und GE/Honweywell an.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract

Die vorliegende Arbeit wurde von der juristischen Fakultät der Christian-Al- brechts-Universität zu Kiel im Wintersemester 2012/2013 als Dissertation ange- nommen. Sie befindet sich auf dem Stand von Herbst 2012. Danken möchte ich meinem Doktorvater, Herrn Professor Dr. Joachim Jickeli. Er hat mir einerseits zahlreiche hilfreiche Hinweise gegeben, mich andererseits aber genauso darin unterstützt, meine eigenen Standpunkte zu vertreten. Ihm so- wie meinem Zweitgutachter Herrn Professor Dr. Haimo Schack danke ich auch für die zügige Erstellung ihrer jeweiligen Gutachten. Der Stiftung der Deutschen Wirtschaft danke ich für die finanzielle und ideelle Förderung, die ich durch ihre Stipendien für Studium und Promotion erfahren habe. Außerdem danke ich dem Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, welches mir einen Arbeitsplatz für meine Forschung überließ. Schließlich möchte ich auch der Law Library of Congress in Washington, D.C. meinen Dank ausspre- chen. Sie stellte mir als Graduate Intern ihre gewaltigen Ressourcen zur Verfü- gung. Ganz besonders danke ich aber meinen Eltern. Sie haben mir stets einen lie- bevollen Rückhalt gegeben und mich bei allen meinen Entscheidungen unter- stützt. Ihnen ist diese Arbeit gewidmet. Hamburg, Juni 2013 Jens Schefzig

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.