Show Less

Übersetzungsfehler. Eine kritische Betrachtung aus der Sicht der anthropozentrischen Translatorik

Series:

Martyna Szczyglowska

Die Arbeit stellt den Übersetzungsfehler in den Mittelpunkt der Betrachtung. Den Anlass dazu gab das Fehlen eines tiefgründigen translatorischen Bezugsrahmens. Die Problematik der Übersetzungsfehler wird aus der Sicht verschiedener translatorischer und linguistischer Ansätze untersucht. Ausschlaggebend für die durchgeführte Diskussion ist der Ansatz der anthropozentrischen Linguistik. Das Beschreiben von theoretischen Modellen geschieht aber nicht als Selbstzweck. Im Vordergrund der durchgeführten Auseinandersetzung mit dem Übersetzungsfehler steht stets die Übersetzungspraxis.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhalt

Extract

Danksagung .......................................................................................................... 7 Einleitung .............................................................................................................. 9 1. Der Ausgangspunkt: die anthropozentrische Linguistik ................................ 17 1.1. Mensch – Sprache – Text ....................................................................... 17 1.2. Sprache – Erkenntnis ............................................................................. 30 1.3. Sprache – Bedeutung ............................................................................. 40 1.4. Zusammenfassung ................................................................................. 56 2. Translatorische Übersetzungskritik ............................................................... 61 2.1. Wege der Etablierung der Übersetzungskritik ....................................... 62 2.2. Kriterien der Übersetzungskritik ........................................................... 78 2.3. Rezipiententypologie ............................................................................. 84 2.4. Übersetzungskritische Ansätze .............................................................. 88 2.4.1. Texttypologischer, pragmalinguistischer, funktionaler und polysystemischer Ansatz ...................................................... 90 2.4.2. Mentalistischer, wirkungsbasierter und textbasierter Ansatz ...... 92 2.4.3. Therapeutischer und diagnostischer Ansatz ................................ 94 2.4.4. Einbürgernder und verfremdender Ansatz ................................... 95 2.5. Zusammenfassung ................................................................................. 98 3. Übersetzungsfehler ...................................................................................... 101 3.1. Zur Geschichte der fehlerorientierten Diskussion in der Translatorik .... 102 3.1.1. Traditionelle Ansätze ................................................................ 103 3.1.2. Der anthropozentrische Ansatz ................................................. 108 3.2. Potentielle Stellen des Übersetzungsfehlers ........................................ 110 3.2.1. Formulieren des Ausgangstextes ............................................... 117 3.2.2. Rekonstruktion der Primärinformation ..................................... 118 3.2.3. Konstruktion der Zielinformation ............................................. 119 3.2.4. Formulieren des Zieltextes ........................................................ 120 3.2.5. Rekonstruktion der Zielinformation .......................................... 121 3.3. Fachübersetzungskompetenz ............................................................... 127 3.4. Zusammenfassung ............................................................................... 130 6 Inhalt 4. Modelle der Evaluation von Fachübersetzungen ......................................... 133 4.1. Der Übersetzungsprozess (Revision der Ansätze) ............................... 133 4.1.1. Die klassischen Ansätze ............................................................ 134 4.1.2. Der anthropozentrische Ansatz ................................................. 148 4.2. Evaluation von Fachübersetzungen ..................................................... 149 4.3. Beurteilungskatalog und Textanalyseraster ......................................... 174 4.4. Fehlersystematik .................................................................................. 180 4.5. Zusammenfassung ............................................................................... 186 5. Beispiele der Evaluation von Fachübersetzungen ....................................... 189 5.1. Grundlagen der Rechtsvergleichung .................................................... 190 5.2. Rechtssysteme und Rechtssprachen ..................................................... 195 5.3. Ausblick: Methoden der Rechtsvergleichung ...................................... 197 5.4. Fallbeispiele – potentielle Stellen rechtssystembedingter Übersetzungsfehler .............................................................................. 200 5.5. Zusammenfassung ............................................................................... 207 6. Schlussfolgerungen und Ausblick ................................................................ 209 7. Bibliographie ................................................................................................ 223

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.