Show Less

Eine sprachenübergreifende Ausbildung in der Fremdsprachendidaktik aus studentischer Perspektive

Das «Innsbrucker Modell der Fremdsprachendidaktik» (IMoF)

Series:

Eva Maria Hirzinger-Unterrainer

Seit 2002 setzt das «Innsbrucker Modell der Fremdsprachendidaktik» (IMoF) neue Konzepte in der Fremdsprachendidaktikausbildung um, indem es für alle zukünftigen (Fremd-)SprachenlehrerInnen eine sprachenübergreifende und mehrsprachig ausgerichtete Ausbildung anbietet. Diese Studie setzte sich zum Ziel, Erwartungen von Studierenden an die Fremdsprachendidaktikausbildung vor und nach Absolvierung des Modells zu analysieren sowie Unterschiede zwischen Studierenden zu Beginn und am Ende ihrer Ausbildung zu eruieren. Dazu wurden mittels Fragebogen erhobene quantitative Daten mit, aus Leitfadeninterviews gewonnenen, qualitativen Daten ausgewertet und trianguliert. Abschließend werden die Ergebnisse den Intentionen von IMoF gegenübergestellt, woraus Vorschläge für die (Fremd-)Sprachendidaktikausbildung formuliert werden.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

9 Anhang

Extract

9.1 Dokumente der schriftlichen Befragung 9.1.1 Fragebogen Schriftliche Befragung zur Ausbildung in der (Fremd-)Sprachendidaktik an der Universität Innsbruck: Das Innsbrucker Modell der Fremdsprachendidaktik (IMoF) Im Rahmen meiner Dissertation möchte ich die Ausbildung in der (Fremd-)Sprachendidaktik in Innsbruck aus Sicht der Studierenden evaluieren und dazu im März 2009 Daten mit Hilfe eines Fragebogens erheben sowie Ende des Sommersemesters 2009 Interviews durchführen. Da ich die studentische Perspektive in den Mittel- punkt stellen möchte, bitte ich durch das Ausfüllen des Fragebogens um Ihre Mitarbeit, für die ich mich herz- lich bedanke. Die Daten werden selbstverständlich anonym sowie streng vertraulich behandelt und dienen rein wissen- schaftlichen Zwecken. Durch Ihre ehrlichen Antworten tragen Sie einen wesentlichen Teil zum Gelingen mei- ner Arbeit bei. Bei Interesse an den Ergebnissen meiner Arbeit bitte ich Sie, mich zu kontaktieren (die Kon- taktdaten finden Sie am Ende dieses Blattes). Der Fragebogen richtet sich an Studierende der Lehrveranstaltungen „Einführung in die Didaktik des Fremdsprachenunterrichts“ und „Testen und Bewerten“. Er gliedert sich in folgende 3 Bereiche: „Beruf: (Fremd-)SprachenlehrerIn“, „Ausbildung in der (Fremd-) Sprachendidaktik“ und „Offene Fragen zum Lernen von (Fremd-)Sprachen und zur Ausbildung in der (Fremd-)Sprachendidaktik“. Den Abschluss des Fragebogens bilden die Angaben zu Ihrer Person. Bitte be- antworten Sie alle Fragen. Die Einverständniserklärung am Ende des Dokuments geben Sie bitte getrennt vom Fragebogen ab, um die Anonymität zu gewährleisten. Vielen Dank für Ihre Mitarbeit! Bei Fragen und Interesse an den Ergebnissen...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.