Show Less

Effektive Personalführung und Compliance mit Blick auf den Arbeitnehmerdatenschutz

Series:

Julia Kroh

Den Schwerpunkt dieser Auseinandersetzung bildet die Frage, inwieweit die Institute Compliance und Arbeitnehmerdatenschutz für die Rechtsanwendung regelkonform übereingebracht werden können. Dies ist im Hinblick darauf zu präzisieren, wie sich ein Gesetzentwurf – als gesetzliche Realität unterstellt – auf die Durchführung von persönlichkeitsrechtlich relevanten Compliance-Maßnahmen auswirkt. Dazu folgt die Arbeit einer Dreiteilung: Im ersten Teil wird die Ausgangssituation in Realität und Gesetz dargestellt, im zweiten Teil erfolgt eine Analyse des gesetzlichen Rahmens für Compliance und im dritten Teil untersucht die Autorin weiterhin bestehende Regelungslücken.

Prices

See more price optionsHide price options
Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract

Die vorliegende Arbeit wurde im Wintersemester 2012/2013 von der Rechts- und Staatswis- senschaftlichen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität zu Bonn als Disser- tation angenommen und befindet sich auf dem Stand vom Oktober 2012. Mein Dank gilt Herrn Prof. Dr. Gregor Thüsing LL.M. und Herrn Prof. Dr. Raimund Walter- mann für die Möglichkeit der Promotion sowie die Erstellung der Gutachten. Während meiner Promotionszeit kam mir das Privileg der finanziellen Förderung durch das Maria von Linden- Programm zu Teil, mit dem das Rektorat der Universität Bonn Frauen in der Wissenschaft unterstützt. Für diese vorbildliche Maßnahme möchte ich mich an dieser Stelle bedanken. Meinen tief empfundenen Dank schulde ich vor allem meinen Eltern, ohne deren liebevolle Unterstützung diese Promotion nicht möglich gewesen wäre. Weiterhin möchte ich sehr herzlich meinen lieben Freundinnen Dr. Kathrin Rosenberg und Katrin Koerth danken, deren inhaltliche und emotionale Begleitung wesentlich zum Gelingen dieser Arbeit beigetragen hat. Erwähnung gebührt zudem der Freude und Dankbarkeit, die ich für die Liebe meines Verlob- ten Max J. F. Clostermann empfinde. Hamburg im Juli 2013 Julia Kroh

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.